ÖAAB-Zarits: 18 Maßnahmen, die die Zukunft der Pflege in Österreich sichern | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

ÖAAB-Zarits: 18 Maßnahmen, die die Zukunft der Pflege in Österreich sichern

0 112

„Pflege ist keine reine Versorgungsfrage, sondern eine Frage der Menschlichkeit. Wir müssen ein Pflegesystem schaffen, das es jeder und jedem Einzelnen ermöglicht, im Alter würdevoll zu leben und die optimale Betreuung zu haben. Dabei dürfen wir auch die Finanzierung nicht aus dem Auge verlieren. Die heute präsentierten weiteren 18 Maßnahmen für die Pflege  bringen wesentliche Verbesserungen für Angehörige sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegebereich “, zeigt sich ÖAAB-Generalsekretär Abg.z.NR Christoph Zarits erfreut.

Fakt ist: In Österreich werden 84 Prozent aller Bedürftigen zuhause gepflegt – 46 Prozent ausschließlich von Angehörigen, 31 Prozent unterstützt von mobilen Pflege- und Betreuungsdiensten, nur fünf Prozent entscheiden sich für eine 24-Stunden-Betreuung. 

„Unsere Maßnahmen und Angebote müssen sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren, mit dem Ziel das Pflegesystem langfristig abzusichern. Die Bevölkerung über dem Erwerbsalter 65plus nimmt in absoluten Zahlen und anteilsmäßig stark zu. Es gilt sich auf zukünftige Herausforderungen einzustellen und Vorkehrungen zu treffen, um auf den demographischen Wandel rechtzeitig gewappnet zu sein. Der zweite Teil des Pflegepakets garantiert nun die Rahmenbedingungen, die für die Menschen stimmen, die
die Pflege leisten“, so Zarits abschließend.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Österr. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmerbund

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.