NEOS: Fiskalrat Badelt bestätigt NEOS-Kritik an Regierungsmaßnahmen | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

NEOS: Fiskalrat Badelt bestätigt NEOS-Kritik an Regierungsmaßnahmen

0 119

„Badelt bestätigt, was wir NEOS schon seit Monaten gebetsmühlenartig wiederholen: ÖVP und Grüne müssen rasch die Gießkanne einpacken und nur noch gezielt dort helfen, wo es wirklich nötig ist“, reagiert NEOS-Wirtschafts- und Sozialsprecher Gerald Loacker auf das heutige Interview mit Fiskalrat Christoph Badelt in der „ORF-Pressestunde“. Im Interview hatte Badelt betont, dass Regierungsmaßnahmen wie der Energiekostenzuschuss II nicht treffsicher seien und zu einer Überförderung führen. Loacker: „Die Bundesregierung kann nicht die Folgen der Inflation abfedern, indem sie jede und jeden ziellos mit Geld bewirft. Das Geld wächst nicht auf Bäumen, es ist das Steuergeld der hart arbeitenden Menschen in diesem Land.“

Es sei auch nicht die Aufgabe der Regierung, die Preissteigerungen komplett auszugleichen, weil sie das gar nicht könne, so Loacker. „ÖVP und Grüne müssen die Geldgeschenke einstellen und stattdessen die Weichen für eine Politik stellen, die auch die nächsten Generationen mitdenkt und den Faktor Arbeit nachhaltig entlastet. Anstatt weiter mit der Gießkanne Geld zu verteilen, sollte die Bundesregierung jetzt die Lohnnebenkosten senken und den Unternehmen so mehr Luft verschaffen, höhere Löhne zu zahlen.“

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Parlamentsklub der NEOS

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.