Philosoph Ivan Krastev im stern zu einem mögliche Ende des Ukraine-Kriegs: "Einen Deal mit den Amerikanern zu machen ist für Putin leichter als mit den Ukrainern" | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Philosoph Ivan Krastev im stern zu einem mögliche Ende des Ukraine-Kriegs: „Einen Deal mit den Amerikanern zu machen ist für Putin leichter als mit den Ukrainern“

0 153

Der vielleicht einzige Schlüssel zur Beendigung des russischen Angriffs-Kriegs gegen die Ukraine könnte die Aufnahme Kiews in die Nato sein. Das sagt Ivan Krastev, europäischer Vordenker und Permanent Fellow des "Instituts für die Wissenschaften vom Menschen" in Wien, im aktuellen Interview mit dem stern. Eine unabhängige, souveräne Ukraine, die "eins zu eins Russland gegenüber" stehe, sei für den russischen Präsidenten kaum akzeptabel. "Mit der Nato wäre es für ihn einfacher. Einen Deal mit den Amerikanern zu machen ist leichter als mit den Ukrainern." Die Ukraine ihrerseits werde "Zugeständnisse verlangen" – in Form einer Aufnahme in EU und Nato – wenn der Westen sie mit dem Ziel einer Beendigung des Kriegs zu territorialen Kompromissen dränge. Als mögliches End-Szenario des Kriegs hält der Bulgare Krastev ein Patt "wie zwischen den beiden Koreas" für wahrscheinlicher als einen Friedensvertrag. Eine Isolation ähnlich der Nord-Koreas stünde Russland dann aber nicht bevor. "Es wird vom Westen isoliert", sagt Krastev. "Aber nicht vom Rest der Welt."

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. STERN

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.