Tag der Menschen mit Behinderungen: UN-Konvention umsetzen! | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Tag der Menschen mit Behinderungen: UN-Konvention umsetzen!

0 86

Am Tag der Menschen mit Behinderungen, 3. Dezember, fordert die Hilfsgemeinschaft die Politik zum Handeln auf. Nach 14 Jahren hat Österreich noch immer nicht die UN-Behindertenrechtskonvention umgesetzt und verwehrt Menschen mit Behinderungen Zugang zu ihren Grundrechten. Weil die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs damit nicht einverstanden ist, unterstützt sie das Forderungspaket des Österreichischen Behindertenrates. Dieses wurde heute an die Regierungsparteien ÖVP und Grüne übergeben, nachdem jegliche bisherige Kritik der Interessensvertretungen am neuen Nationalen Aktionsplan Behinderung 2022-2030 unbeantwortet blieb.

Taten statt Aktionstage

Noch immer gibt es große Hürden in der Bildung für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche, es fehlt am Zugang zu Persönlicher Assistenz abseits des Arbeitsplatzes und viele alltägliche, digitale Dienste sind nicht barrierefrei nutzbar für Menschen mit Sinnesbeeinträchtigungen. Mehr als 75 % der blinden und sehbehinderten Menschen im arbeitsfähigen Alter sind laut European Blind Union arbeitslos. Damit sich an diesen Mängeln etwas ändert, müssen nicht nur Barrieren im Kopf abgebaut werden, sondern die Politik muss auch Geld in die Hand nehmen und die Grundbedürfnisse von Menschen mit Behinderung endlich ernst nehmen.

Einmal mehr gilt daher, was Prof. Dr. Elmar Fürst, Vorstandsvorsitzender der Hilfsgemeinschaft schon am Tag der Inklusion (5. Mai) gesagt hat:
Das ist einer von vielen Tagen, die auf die Rechte und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen hinweisen. Wir brauchen aber keine Tage, die auf Barrierefreiheit, auf Inklusion und schlicht auf das Recht von Menschen auf ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes Leben hinweisen – wir brauchen Taten!

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.