Die anstehende digitale Expo für den internationalen Handel zwischen China und mittel- und osteuropäischen Ländern zeigt Chinas Bemühungen zur Förderung des internationalen Handels | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Die anstehende digitale Expo für den internationalen Handel zwischen China und mittel- und osteuropäischen Ländern zeigt Chinas Bemühungen zur Förderung des internationalen Handels

0 384

Die „China-Central and Eastern European Countries International Trade Digital Expo" findet vom 28. November bis zum 7. Dezember 2022 auf der Online-Plattform Fast Expo (https://ceec.fastexpo.cn) statt. Sie wird vom China Council for the Promotion of International Trade (CCPIT) ausgerichtet und gemeinsam von der China Chamber of International Commerce, dem CCPIT-Informationscenter und der CMEC International Exhibition Co., Ltd. organisiert. Die digitale Expo zielt darauf ab, 800 chinesische Aussteller mit 8.000 potenziellen Käufern aus 20 Ländern in Mittel- und Osteuropa und der russischsprachigen Region zu verbinden. Diese Veranstaltung wird chinesischen Staatsunternehmen, KKMU, Herstellern und Handelsunternehmen zugutekommen, um ihren Geschäftshorizont zu erweitern, und soll letztendlich den internationalen Handel fördern, insbesondere in mittel- und osteuropäischen Ländern. Dabei wird sie sowohl chinesischen qualifizierten Lieferanten als auch potenziellen ausländischen Einkäufern eine Komplettlösung und einfachen Zugang bieten, um auf der Plattform die idealen Geschäftspartner zu finden. Zu den Hauptsektoren gehören mechanische Ausrüstung, Autokomponenten, Hardware und mechanische und elektrische Produkte, Baumaterialien, Lebensmittel, Gesundheitswesen und Textilien.

China und die mittel- und osteuropäischen Länder genießen eine tiefe traditionelle Freundschaft und eine lange Geschichte der Zusammenarbeit. Die mittel- und osteuropäischen Länder führen wirtschaftliche Umstrukturierungen und Infrastrukturverbesserungen durch, so dass sie eine enorme Nachfrage nach chinesischen Produkten haben, insbesondere bei Maschinen, Autoteilen, Hardware, elektromechanischen Produkten und anderen Branchen mit großem Kooperationspotenzial. Um den Handelsanforderungen von Käufern in Mittel- und Osteuropa gerecht zu werden und die Handelskooperation zwischen China und den mittel- und osteuropäischen Ländern zu verbessern, wird diese digitale Expo sowohl für die Angebots- als auch für die Nachfrageseite eine gute Gelegenheit zum Austausch bieten. Alle relevanten Einrichtungen und Unternehmen sind willkommen, sich aktiv an der Expo zu beteiligen, um den Wirtschafts- und Handelsaustausch zwischen China und den mittel- und osteuropäischen Ländern weiter zu stärken und die für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen zu vertiefen.

Zeitplan für die Kontaktvermittlung in sechs zeitgleichen Live-Streams:

  Branche                                   Datum                Zeit (Beijing-Zeit)

Mechanische Ausrüstung 28. November 2022 15:00-17:00 Uhr

Autoteile 29. November 2022 15:00-17:00 Uhr

Hardware und mechanische und elektrische 30. November 2022 15:00-17:00 Uhr
Produkte

Baustoffe 1. Dezember 2022 15:00-17:00 Uhr

Lebensmittel 2. Dezember 2022 15:00-17:00 Uhr

Gesundheitswesen 5. Dezember 2022 15:00-17:00 Uhr

Die Teilnehme an der Expo ist für Unternehmen kostenlos.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1955510/image_986804_38395112.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/die-anstehende-digitale-expo-fur-den-internationalen-handel-zwischen-china-und-mittel–und-osteuropaischen-landern-zeigt-chinas-bemuhungen-zur-forderung-des-internationalen-handels-301687479.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. CMEC International Exhibition Co., Ltd.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.