Gewerkschaften GPA und vida an Finanzminister Brunner: Pflegezuschuss heuer steuerfrei auszahlen! | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Gewerkschaften GPA und vida an Finanzminister Brunner: Pflegezuschuss heuer steuerfrei auszahlen!

0 95

Gemeinsam wenden sich die Gewerkschaften GPA und vida an Finanzminister Brunner und verlangen, dass der versprochene Pflegezuschuss noch heuer und darüber hinaus steuerfrei ausbezahlt wird. 

„Wenn die Politik etwas verspricht, dann muss dieses Versprechen etwas wert sein. Den Pflegekräften wurde versprochen, dass sie noch heuer vom Pflegezuschuss profitieren. Jetzt soll das Geld erst nächstes Jahr fließen. Alle zuständigen Stellen bestätigen uns, dass die Blockadehaltung des Finanzministeriums das Problem ist. Herr Minister, ist das Ihre Wertschätzung gegenüber der Pflege?“, fragt Barbara Teiber, Vorsitzende der Gewerkschaft GPA.

„Es kann nicht sein, dass die Politik über die Steuereinnahmen Hauptprofiteur der eigenen Reform ist, während Anti-Teuerungs-Prämien steuerfrei sind. Damit Pflegekräfte nicht schlechter aussteigen als Beschäftige anderer Branchen, die Anti-Teuerungs-Boni steuerfrei ausbezahlt bekommen können, fordern wir Steuerfreiheit für den Pflegezuschuss“, ergänzt Roman Hebenstreit, Vorsitzender der Gewerkschaft vida.

Teiber und Hebenstreit unisono: „Um den Personalmangel in den Pflegeberufen zu bekämpfen, ist die Attraktivierung der Branche der wichtigste Faktor. Die Ermöglichung höherer Gehälter durch den Pflegezuschuss ist ein solches Element. Es wirkt allerdings nur, wenn es auch wie versprochen ankommt. Als Gewerkschaften fordern wir daher, dass der Pflegezuschuss noch heuer ausbezahlt wird und dass er steuerfrei gestellt wird.“  

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ÖGB Österreichischer Gewerkschaftsbund

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.