Neuer Geschäftsführer für Forschung und Innovation | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Neuer Geschäftsführer für Forschung und Innovation

0 171

Die IMC FH Krems hat seit Sommer 2022 einen neuen Geschäftsführer für Forschung und Innovation sowie eine neue Strategie für die kommenden drei Jahre. Dr. Udo Brändle wird als Teil der Hochschulleitung Frau Mag. Ulrike Prommer und Prof. (FH) Dr. Karl Ennsfellner in der erfolgreichen Weiterentwicklung der IMC Fachhochschule Krems unterstützen.

Der in Kapstadt, Südafrika, geborene und in Vorarlberg aufgewachsene Udo Brändle absolvierte an der Universität Wien ein Doktorat in Internationaler Betriebswirtschaft und einen Master in Wirtschaftsrecht an der Universität des Saarlandes (DE). Er sammelte berufliche Erfahrungen im akademischen und außerakademischen Bereich. Längere Auslandsaufenthalte führten ihn an die University of Manchester (UK) und in die Vereinigten Arabischen Emirate. Zuletzt war er als Dekan an der Dubai Business School an der University of Dubai tätig.

Forschung und Innovation sind für Brändle zentrale Elemente, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Aus Dubai bringt er das Denken, anderen Städten um Jahre voraus sein zu wollen und die Bereitschaft, dafür ausgetretene Pfade zu verlassen mit. „Wir wollen anderen Hochschulen voraus sein. Dazu müssen wir innovativ sein und uns auf unsere praxisorientierte Forschung und Lehre konzentrieren“, berichtet Brändle.

International. Innovativ. IMC Krems.

Die qualitätsvolle Weiterentwicklung der IMC FH Krems sieht Brändle in der wertschätzenden Zusammenarbeit zwischen Studierenden, Lehrenden, Forschenden, Mitarbeiter*innen sowie Partner*innen. In den neuen Strategieprozess wurden die Stakeholder mit verschiedenen Formaten eingebunden. Der rote Faden zieht sich durch die an der IMC FH Krems gelebten Werte „Learn. Create. Inspire.“ und wird durch die Vision „International. Innovativ. IMC Krems.“ besonders zum Ausdruck gebracht.

Die internationale Ausrichtung zeigt sich in Akkreditierungen, der Integration der Wissenschaftler*innen in die Scientific Community sowie in der weltweiten Kooperation mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

In den Kernbereichen Wirtschaft, Digitalisierung & Technik, Gesundheit und Life Sciences wird die IMC FH Krems als innovative Vorreiterin gesehen. „Wir hinterfragen diesen Status quo aber und entwickeln ihn als lernendes Team laufend weiter. Daher haben wir uns 17 konkrete, messbare Ziele in Bildung, Forschung und Organisation gesetzt“, so Udo Brändle.

Die Hochschulleitung wird durch den neuen Geschäftsführer maßgeblich gestärkt und er wird die IMC FH Krems auf ihrem internationalen und innovativen Weg bestens unterstützen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. IMC Fachhochschule Krems

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.