Moderne Ausstattung und doppelt so viel Platz: Neue Bücherei Hietzing in der Preyergasse eröffnet | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Moderne Ausstattung und doppelt so viel Platz: Neue Bücherei Hietzing in der Preyergasse eröffnet

0 100

Die Bücherei Hietzing hat einen neuen attraktiven Standort im Bezirk. Die Bücherei, die sich bisher im Gebäude der VHS Hietzing in der Hofwiesengasse befand, wurde nun in die Preyergasse 1-7, Ecke Hofwiesengasse 12 übersiedelt. Die neue Bücherei bietet ihren Besucher*innen mehr als doppelt so viel Platz und ist mit Straßenbahn, Bussen und S-Bahn hervorragend öffentlich erreichbar. Hietzing verfügt damit über eine rundum erneuerte, 350m² große und modern ausgestattete Bücherei. Vizebürgermeister und Stadtrat für Bildung und Jugend Christoph Wiederkehr sowie Hietzinger Bezirksvorsteherin Silke Kobald eröffneten die neue Bücherei heute feierlich.  

Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr: „Mit der neuen Bücherei Hietzing eröffnet ein weiterer moderner Büchereistandort in Wien und das ist eine großartige Entwicklung. Büchereien erfüllen einen wichtigen Bildungsauftrag in unserer Stadt und erhöhen die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner enorm. In Hietzing bieten wir insbesondere für Schüler*innen, Studierende sowie Kindergartengruppen mit Leseecken, einer Kinderbücherei und toll ausgestatteten Lernplätzen einen Raum zum Wohlfühlen!” 

„Der neue Standort der Bücherei in der Preyergasse ist von allen Seiten gut erreichbar, fußläufig vom bisherigen Standort in der VHS Hietzing, unmittelbar neben der Straßenbahnstation der Linie 60 in der Preyergasse und von der S-Bahn-Station Speising geradezu ideal gelegen. Lernplätze für Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten bieten allen Hietzingerinnen und Hietzingern auf über 350m² Lesespaß, wofür ich mich bei Vizebürgermeister Wiederkehr herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanke!“, freut sich Bezirksvorsteherin Silke Kobald über die Eröffnung des neuen Standortes der Büchereien Wien in der Preyergasse. 

Bernhard Pöckl, Leiter der Stadt Wien – Büchereien: „Besonders großen Wert haben wir auf die Aufenthaltsqualität gelegt; die neue Bücherei bietet viel Platz zum Lernen und Arbeiten. Erstmals haben wir sogenannte Lesewaben eingebaut, in die sich Kinder wie Erwachsene ein wenig zurückziehen können. Im Kinderbereich gibt es ein Podest mit Sitzsäcken und Polstern, damit es sich unsere Besucher*innen gemütlich machen können. Es gibt natürlich auch ein breites Angebot an Medien, aber wichtig war uns vor allem, dass die Bücherei zum Verweilen einlädt.“ 

Der neue Standort Preyergasse bietet: 

  • Zeitgemäße Präsentation des Medienangebots mit gemütlichen Leseecken und einem eigenen Zeitschriftenbereich
  • Lern-Bar: Entlang der Fensterfront gibt es etliche helle Lernplätze mit Steckplätzen für die Endgeräte der Nutzer*innen.
  • Kinderbücherei: Großzügig gestalteter und kindgerecht eingerichteter Bereich mit genügend Platz zum Spielen und Schmökern.
  • Ausweitung des Veranstaltungsangebots (Lesungen, Kinderveranstaltungen, etc.)
  • Anlaufstelle für Schulen und Kindergärten im 13. und 23. Bezirk: Sowohl diesen als auch ferienbetreuenden Vereinen bietet die neue Bücherei ein attraktives Ambiente.

Fotos in Kürze unter: https://www.wien.gv.at/presse/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. PID Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.