Neue NESPRESSO Kampagne unterstreicht Notwendigkeit, hochwertigen Kaffee vor der Klimabedrohung zu schützen | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Neue NESPRESSO Kampagne unterstreicht Notwendigkeit, hochwertigen Kaffee vor der Klimabedrohung zu schützen

0 162

In der Kampagne „The Empty Cup“ mit George Clooney in der Hauptrolle macht NESPRESSO auf das Risiko aufmerksam, das der Klimawandel für Kaffeefarmer:innen bedeutet, und verstärkt damit das langfristige Engagement der Marke, um die hochwertigsten Kaffeesorten der Welt zu bewahren. Dazu treibt NESPRESSO den Übergang zur regenerativen Landwirtschaft voran.
 
Nespresso, Pionier und Referenz portionierter Spitzenkaffees, weist anlässlich des Internationalen Tages des Kaffees auf die Bedrohung der weltweiten Kaffeeproduktion durch den Klimawandel hin und beleuchtet Maßnahmen zu deren Schutz.

Leere Kaffeetasse als Symbol für Bedrohung durch Klimakrise

Die neue Kampagne „The Empty Cup“ zeigt Markenbotschafter George Clooney mit einer leeren Kaffeetasse in der Hand – als Symbol für die Klimakrise, die viele Kaffeefarmer:innen auf der ganzen Welt bedroht. Mehr als 140.000 von diesen arbeiten aktuell direkt mit Nespresso zusammen. Derzeit sind 60 % * der Wildkaffee-Arten vom Aussterben bedroht. 50 % der heute für den Kaffeeanbau genutzten Flächen könnten bis 2050 unbewirtschaftbar werden**. Arabica-Kaffee der Spitzenklasse ist besonders anfällig.
 
Die Erhaltung und der Schutz der Zukunft von hochwertigem Kaffee stehen seit 20 Jahren im Mittelpunkt der Arbeit von Nespresso. Das 2003 in Zusammenarbeit mit der Rainforest Alliance ins Leben gerufene Nespresso AAA Sustainable Quality™ Program trägt dazu bei, den Ertrag und die Qualität der Ernten zu verbessern und gleichzeitig die Umwelt zu schützen, sowie die Lebensbedingungen der Kaffeefarmer:innen zu verbessern.
 
Um die Zukunft qualitativ hochwertigen Kaffees nachhaltig zu sichern, ist es entscheidend, die Gemeinschaften der Farmer:innen dabei zu unterstützen, ihr Land vor extremen Wetterlagen zu schützen, und gleichzeitig die Ursachen des Klimawandels zu bekämpfen. Nespresso setzt dafür auf regenerative Landwirtschaft: Diese Herangehensweise hat das Potenzial, nicht nur die globalen Emissionen der Landwirtschaft zu reduzieren, sondern auch ländliche Gebiete widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen des Klimawandels zu machen.

George Clooney: Widerstandsfähigkeit der Kaffeegemeinschaften entscheidend

„Die Bedrohung durch den Klimawandel ist real und die Kaffeefarmer:innen stehen an vorderster Front. Es ist entscheidend, dass wir diese Gemeinschaften dabei unterstützen, finanzielle und ökologische Widerstandsfähigkeit aufzubauen, damit sie nicht nur überleben, sondern auch wachsen und gedeihen können. Dieses Konzept steht im Mittelpunkt des Nespresso Ansatzes. Aber hier geht es um mehr als um Kaffee. Der Klimawandel ist nichts, das ein einzelnes Unternehmen oder gar eine ganze Branche lösen kann. Er erfordert rasches, mutiges Handeln auf globaler Ebene. Es steht viel auf dem Spiel“, sagt George Clooney.

NESPRESSO leistet Pionierarbeit beim Übergang zu regenerativer Landwirtschaft

„Der exquisite Geschmack, die hohe Qualität und die speziellen Kaffeevarietäten, die für Kaffee-Liebhaber:innen wichtig sind, sind einem Risiko ausgesetzt. Wir müssen handeln, um den Kaffee und die Kaffeegemeinschaften vor dem Klimawandel zu schützen. Dies ist seit 20 Jahren die Grundlage des Ansatzes von Nespresso, und jetzt gehen wir noch weiter. Regenerative Landwirtschaft hat das Potenzial, die Agrarwirtschaft zu einem Teil der Lösung für die Klimakrise zu machen. Das ist ein Ansatz, der dem Boden nicht nur etwas nimmt, sondern die Natur tatsächlich heilt und das Gleichgewicht wiederherstellt. Ich bin stolz darauf, dass Nespresso bei dieser Umstellung Pionierarbeit leistet, aber es gibt noch viel zu tun. Wir appellieren an private und öffentliche Organisationen, Maßnahmen zu ergreifen, die einen spürbaren Unterschied bewirken“so Guillaume Le Cunff, CEO von Nespresso.
 
„Fast ein Viertel der Emissionen stammen aus der Land- und Forstwirtschaft sowie sonstiger Landnutzung. Wir müssen dringend schneller handeln, um den Klimawandel zu bewältigen, und eine Änderung der Art und Weise, wie wir unsere Lebensmittel anbauen, muss dabei eine große Rolle spielen. Die gute Nachricht ist, dass der Übergang zu einer regenerativen Landwirtschaft die Auswirkungen der Landwirtschaft verringern und unser globales Ernährungssystem für künftige Generationen erhalten kann", erläutert Santiago Gowland, CEO der Rainforest Alliance.

16. Kampagne von George Clooney für NESPRESSO

„The Empty Cup“ ist die sechzehnte Kampagne von George Clooney für Nespresso. In dieser wird er erstmalig mit einer leeren Tasse anstelle seines unverkennbaren Nespresso Kaffees abgebildet. Kurz vor dem Internationalen Tag des Kaffees am 1. Oktober fordert der Markenbotschafter die Leser:innen auf, „über den Tassenrand zu blicken", wenn es darum geht, den Klimawandel zu bekämpfen.
 
In Partnerschaft mit dem Time-Magazin will Nespresso auf die Bedrohung für qualitativ hochwertigen Kaffee hinzuweisen und zeigen, wie sich die Kaffeefarmer:innen wehren. Time100 Next ist ab dem 30. September im Handel erhältlich.
 
Anmerkung
Nespresso arbeitet mit der Rainforest Alliance zusammen, um einen Rahmen für eine regenerative Landwirtschaft im Kaffeebereich zu schaffen. Weitere Informationen unter https://www.ots.at/redirect/rainforest-alliance.

* (ICUN High extinction risk for wild coffee species and implications for coffee sector sustainability (science.org))
** Expected global suitability of coffee, cashew and avocado due to climate change: Roman Grüter, Tim Trachsel, Patrick Laube, Isabel Jaisli https://www.ots.at/redirect/journals.plos2

Über Nespresso

Nespresso ist weltweiter Pionier und Referenz im Bereich portionierter Spitzenkaffees. Durch sein Nachhaltigkeitsprogramm AAA Sustainable Quality™, das 2003 in Kooperation mit der NGO Rainforest Alliance ins Leben gerufen wurde, arbeitet das Unternehmen mit über 140.000 Kaffeefarmer:innen in 18 Ländern an der Einbindung von Nachhaltigkeitspraktiken auf den Farmen und in den umgebenden Landschaften. Das Programm trägt dazu bei, den Ertrag und die Qualität der Ernten zu verbessern, eine nachhaltige Belieferung mit Kaffee von höchster Qualität zu sichern und die Lebensstandards der Farmer:innen und ihrer Gemeinschaften zu verbessern. Im Jahr 2022 hat Nespresso die B Corp™-Zertifizierung erhalten und schließt sich damit einer internationalen Bewegung von 4.900 Unternehmen an, welche die hohen Standards von B Corp für soziale und ökologische Verantwortung und Transparenz erfüllen. Mit Hauptsitz im schweizerischen Lausanne, agiert Nespresso in 81 Ländern und beschäftigt mehr als 13.000 Mitarbeiter:innen. Aktuell umfasst das weltweite Netzwerk über 800 exklusive Boutiquen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.nestle-nespresso.com/.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. NESPRESSO Österreich GmbH & Co OHG

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.