Mahrer ad Wien Energie: Jede Geldquelle wird angezapft | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Mahrer ad Wien Energie: Jede Geldquelle wird angezapft

0 178

„Die Stadt Wien lässt keine Gelegenheit aus, die Wienerinnen und Wiener zu belasten. Die Stromleitung ist nicht wertvoller, nur weil der Strompreis steigt“, so Landesparteiobmann Stadtrat Karl Mahrer in Reaktion auf die heutige Berichterstattung in der „Kronen Zeitung“.

Auf der Leitung stehen

So werde in Wien eine Gebrauchsabgabe von sechs Prozent auf Netzleitungen eingehoben. Im Gegensatz zum Bund setze die Wiener Stadtregierung auf alles andere als nachhaltige Entlastungsmaßnahmen und belastet die Wiener Bevölkerung mit Gebührenerhöhungen und massiven Preissteigerungen. „Diese belastende Abgabe muss seitens der Stadt Wien angesichts der aktuellen Lage abgeschafft oder zumindest gedeckelt werden. Die rot-pinke Stadtregierung muss Entlastung endlich ernst nehmen“, so Karl Mahrer abschließend.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Die Wiener Volkspartei Rathausklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.