Ehrenzeichen im Medienbereich im Bundeskanzleramt verliehen | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Ehrenzeichen im Medienbereich im Bundeskanzleramt verliehen

0 90

Die Überreichung der vom Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen und Berufstitel der Republik Österreich, die die letzten Jahre wegen der Pandemie nicht stattgefunden hat, wurde am Montag nachgeholt. Dabei hat Medienministerin Susanne Raab die Ehrenzeichen und Berufstitel insgesamt sechs Personen überreicht. Ex-ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz wurde im Rahmen der Veranstaltung im Bundeskanzleramt das Große Silberne Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Günther Mayr, Leiter der Wissenschaftsredaktion des ORF, erhielt das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Und Andreas Koller, stellvertretender Chefredakteur der Salzburger Nachrichten, erhielt den Berufstitel Professor. Des Weiteren wurden Medienmanager Markus G. Posset, ehemaliger Geschäftsführer der Mediengruppe Österreich (Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich), Peter Tyran, Chefredakteur der kroatischen Wochenzeitung „Hrvatske Novine“ (Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich), und Elmar Kuhn, Generalsekretär von „Christen in Not“ (Berufstitel Professor), geehrt.

Ex-ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz wurde aufgrund mehrerer erfolgreicher Projekte während seiner Amtszeit ausgezeichnet, unter anderem wegen der Einführung der TV HD-Ausstrahlung, der Schaffung der ORF-TVthek, der Gründung des Kultur- und Informationsprogrammes ORF III sowie des Sportkanals ORF Sport +. Günther Mayr wurde für seine journalistische und wissenschaftliche Leistung, insbesondere aufgrund seiner Wissensvermittlung zur Covid-Pandemie mit dem Ehrenzeichen geehrt. Andreas Koller wurde aufgrund seiner herausragenden journalistischen Arbeit mit dem Titel Professor ausgezeichnet.

Medienministerin Susanne Raab: „Es ist mir eine große Ehre, heute die Ehrenzeichen und Berufstitel im Bundeskanzleramt überreicht zu haben. Die Ausgezeichneten haben enorm viel für den heimischen Medienstandort Österreich geleistet und mitgeholfen, dass unabhängiger, kritischer, qualitätsvoller und vielfältiger Journalismus in Österreich gefördert wird.“

Bilder von der Verleihung sind über das Fotoservice des Bundeskanzleramts kostenfrei abrufbar.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Bundespressedienst

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.