Ernst-Dziedzic: Müssen blutiger Politik Putins mit allen Mitteln Einhalt gebieten | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Ernst-Dziedzic: Müssen blutiger Politik Putins mit allen Mitteln Einhalt gebieten

0 93

„So sehr Berichte über Verbrechen der russischen Armee in den besetzten ukrainischen Gebieten leider zu erwarten sind, sobald diese befreit werden, so schockierend sind die Nachrichten jedes Mal, wenn sie dann tatsächlich eintreffen. Dabei ist das bisher bekannte sicherlich nur die Spitze des Eisberges. Nachdem die Invasoren nämlich nach wie vor einen Teil der Ukraine besetzt halten, wissen wir über vieles, was sich dort zuträgt, noch gar nicht vollumfänglich Bescheid. Was aber nach außen dringt, etwa aus Mariupol, lässt einen jedenfalls erschaudern“, sagt die Sprecherin der Grünen für Außenpolitik und Menschenrechte, Ewa Ernst-Dziedzic, zur Entdeckung eines Massengrabes mit mehr als 440 Leichen im kürzlich befreiten Isjum.

Die außenpolitische Sprecherin mahnt daher einmal mehr ein, die Ukraine mit allem zu unterstützen, was diese zur Abwehr der russischen Aggression benötigt. Präsident Putin müsse klargemacht werden, dass die internationale Gemeinschaft den Angriff nicht eine Sekunde lang toleriert: „Simon Wiesenthal sagte einmal, damit das Böse gedeihen kann, braucht es nur gute Menschen, die nichts tun. Wir werden jedenfalls nicht tatenlos zusehen, wie ein Möchtegern-Imperium ein Nachbarland in kolonialer Manier unterwerfen will. Dieser Putinschen Politik erteilen wir weiterhin eine klare Absage. Wir müssen ihr daher auch im Einklang mit der internationalen Gemeinschaft mit allen zu Gebote stehenden Mitteln Einhalt gebieten“, sagt Ernst-Dziedzic und weiter: „Die Aufklärung der Kriegsverbrechen wird eine große Herausforderung für die Ukraine sein. Bei der Dokumentation und Aufarbeitung dieser Verbrechen müssen wir das Land weiter tatkräftig unterstützen. Hierzu haben wir im Österreichischen Parlament bereits einen entsprechenden Antrag beschlossen. Nachhaltig kann Frieden nur einkehren, wenn allen klar ist, was Krieg anrichtet.“

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Grüner Klub im Parlament

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.