Bund nominiert Energieexperten Joachim Rumstadt als Aufsichtsratsmitglied der Wien Energie | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Bund nominiert Energieexperten Joachim Rumstadt als Aufsichtsratsmitglied der Wien Energie

0 93

Wien (OTS) – Nach dem Darlehensvertrag des Bundes mit dem Land Wien ist ein vom Bund namhaft gemachter Vertreter in den Aufsichtsrat der Wien Energie GmbH zu bestellen. Diese Maßnahme erfolgt im Interesse der Sicherstellung der Energieversorgung der über 2 Mio. Kundinnen und Kunden der Wien Energie GmbH. Der Bund hat dazu Herrn Joachim Rumstadt nominiert.

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg und seiner Tätigkeit an einem renommierten Forschungsinstitut trat Herr Rumstadt 1997 in den Dienst der Steag AG in Essen ein. Im Anschluss an seine Tätigkeiten als Leiter des Vorstandsbüros und der Abteilung Risk Management wurde Joachim Rumstadt 2007 in die Geschäftsführung des fünftgrößten deutschen Stromerzeugers Evonik Steag GmbH, die 2011 zur STEAG GmbH umfirmierte, berufen. 2009 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung, den er nach 13 Jahren mit Ende des Jahres 2021 zurücklegte. In seiner Führungsverantwortung wurde die Steag GmbH von einem klassischen Kohleverstromer zu einem Unternehmen umgebaut, das durch die Reduktion der eigenen CO2-Emissionen um rund 85% maßgeblich die Energiewende in Deutschland mitgestaltete. Herr Rumstadt war auch dafür verantwortlich, dass das von ihm geführte Energieunternehmen zum Anbieter maßgeschneiderter Lösungen im Bereich der Strom- und Wärmeversorgung sowie einem der weltweit größten Energiespeichersysteme zum Ausgleich von Schwankungen im Stromnetz wurde.

„Wir haben uns bewusst für einen ausgewiesenen Energieexperten aus dem Ausland entschieden, um in der aktuellen Situation eine neutrale und fachlich versierte Expertise in den Aufsichtsrat der Wien Energie einzubringen. Durch seine jahrelange berufliche Tätigkeit kennt Joachim Rumstadt einerseits die Besonderheiten am Energiemarkt und andererseits ist er weit genug vom österreichischen Markt weg, um hier potentielle Interessenkonflikte von vornherein auszuschließen. Ich bedanke mich bei ihm für seinen Beitrag im Sinne der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler“, so Finanzminister Magnus Brunner.

„Ich freue mich über die Bestellung von Joachim Rumstadt als ausgewiesenen Energieexperten und begrüße es, damit einen wichtigen Punkt aus dem Vertrag zwischen Bund und Land Wien zu erfüllen. Gleichzeitig erneuere ich den Appell, den gemeinsamen Weg zur Stabilisierung der österreichischen Energiewirtschaft konsequent weiterzugehen“, sagt Wiens Finanzstadtrat Peter Hanke.

„Herr Rumstadt wird mit seinem Know-How und seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Energiebereich einen wertvollen Beitrag zur Sicherstellung der Energieversorgung der über 2 Mio. Kundinnen und Kunden der Wien Energie GmbH leisten können“, so der Präsident der Finanzprokuratur, Wolfgang Peschorn.

Zum Lebenslauf von Joachim Rumstadt: https://bit.ly/3CZIztD

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Bundesministerium für Finanzen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.