Freiheitliche Wirtschaft bedankt sich bei LH Stelzer für Mut, die Sanktionen zu kritisieren | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Freiheitliche Wirtschaft bedankt sich bei LH Stelzer für Mut, die Sanktionen zu kritisieren

0 173

Wien (OTS) – Der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer wagte es als erster Schwarzer, die Sanktionen gegen Russland, denen sich Österreich als neutraler Staat vollinhaltlich angeschlossen hat, zu kritisieren. Für diesen Mut spricht ihm heute die Freiheitliche Wirtschaft Dank und Anerkennung aus. Schließlich spricht Stelzer damit aus, was viele in der ÖVP und Wirtschaftskammer nur hinter vorgehaltener Hand tuscheln: Die Sanktionen schaden Österreich mehr als Russland und sind natürlich in Frage zu stellen.

Die Freiheitliche Wirtschaft, die sich von Anfang an gegen einen wirtschaftlichen Selbstmord durch Sanktionen gegen den wichtigsten Energielieferanten ausgesprochen hat, hofft nun auf eine öffentliche Diskussion, die bis dato tabu war. Das Vorpreschen Stelzers in dieser Frage möge nun auch andere ÖVP-Funktionäre ermutigen, ihrer Überzeugung zu folgen und ihre Argumente gegen die unsinnigen Sanktionen, die in Österreich mehr Schaden anrichten als in Russland, vorzubringen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Freiheitliche Wirtschaft

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.