FPÖ-Nepp zu Kategoriemieten: Alarmstufe Rot im Gemeindebau! | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

FPÖ-Nepp zu Kategoriemieten: Alarmstufe Rot im Gemeindebau!

0 86

Wien (OTS) – „Die Arbeiterkammer Wien warnt bereits vor neuerlichen Anstiegen der Kategoriemieten. Es steht also ein Teuerungstsunami für etwa 100.000 Gemeindewohnungen ins Haus“, fordert Wiens FPÖ-Landesparteiobmann und Stadtrat, Dominik Nepp, einen Teuerungsstopp bei Wiener Wohnen.

„Die unsoziale Politik der Wiener SPÖ trägt die Teuerungsfackel immer weiter in den sozialen Wohnbau hinein. SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig kann diese Entwicklung stoppen – und muss es auch tun, wenn er noch einen Funken soziales Gewissen hat“, warnt Nepp vor einer sozialpolitischen Katastrophe. „Es ist bezeichnend, dass die ernstzunehmenden Warnungen der AK in den Wind geschlagen werden. Wiener Wohnen ist mit seinen 220.000 Wohnungen wohl der größte Profiteuer aller Mieterhöhungen“, kritisiert Nepp.

„Während die SPÖ-Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner im Bund einen Mietenstopp fordert, kassiert das Rote Wien unbarmherzig ab. Das ist an Zynismus kaum zu überbieten“, schließt Nepp und kündigt weitere Initiativen an.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. FPÖ Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.