FPÖ – Amesbauer: Nach tragischem Unfall von Schlepper-Fahrzeug hat Innenminister Karner dringenden Handlungsbedarf! | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

FPÖ – Amesbauer: Nach tragischem Unfall von Schlepper-Fahrzeug hat Innenminister Karner dringenden Handlungsbedarf!

0 210

Wien (OTS) – „Der tragische Tod von drei Menschen beim Unfall eines Schlepper-Fahrzeugs in Kittsee ist leider auch eine dramatische Folge des Totalversagens der Bundesregierung und vor allem von ÖVP-Innenminister Karner. Anstatt das Schlepperwesen mit effektiven Maßnahmen zu bekämpfen, gibt es von ihm nur kraftmeierische Wortspenden. Er muss seine Ankündigungsshow sofort beenden und für einen Asylstopp sorgen. Eine konsequente ,No-Way-Politik´ würde auch das Signal aussenden, dass der Versuch, illegal nach Österreich zu gelangen keinen Sinn hat und damit auch das Geschäftskonzept der Schlepper zunichtemachen. Dadurch könnten auch derartige menschliche Tragödien verhindert werden“, erklärte FPÖ-Sicherheitssprecher NAbg. Hannes Amesbauer heute.

Die illegale Migration entwickle sich immer mehr in Richtung der Krisenjahre 2015 und 2016, im ersten Halbjahr hätten schon 31.050 Menschen Asyl in Österreich beantragt. „Das Asylrecht muss für Fremde, die durch Drittländer nach Österreich gelangen, ausgesetzt und Einreisezentren müssen wieder zu Ausreisezentren umfunktioniert werden. Nur so kann unser Land als ,Asyl-Standort´ deattraktiviert und Menschen davon abgehalten werden, sich skrupellosen Schleppern auszuliefern“, so Amesbauer.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Freiheitlicher Parlamentsklub - FPÖ

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.