FPÖ – Wurm: Grüner Konsumentenschutzminister Rauch entpuppt sich als Diener der Banken | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

FPÖ – Wurm: Grüner Konsumentenschutzminister Rauch entpuppt sich als Diener der Banken

0 106

Wien (OTS) – Eine Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage des FPÖ-Konsumentenschutzsprechers NAbg. Peter Wurm durch den zuständigen grünen Minister Rauch zeigte auf, dass diesem unsere Konsumenten und in diesem Fall Bankkunden so ziemlich egal sind. „Es gibt immer mehr Fälle von Kontokündigungen durch Banken, weil die abgeschlossenen Verträge für die Geldinstitute anscheinend nicht mehr lukrativ genug sind. Die Schritte des Ministers, um dem entgegenzuwirken, sind leider eher verhalten und zeigen wieder einmal seine Wurschtigkeit in Sachen Konsumentenschutz“, so Wurm.

Konsumenten mit einer Kostenvergleichsliste der unterschiedlichen Banken „abzuschasseln“ sei wohl nicht der richtige Weg. Eine Internetseite sei mit Sicherheit nicht allen Senioren zugängig, ein Kontowechsel zu einer anderen Bank gerade im ländlichen Bereich oft gar nicht möglich. „Die größte Frechheit befindet sich in dieser Anfragebeantwortung durch Minister Rauch allerdings in der Aussage, dass seitens seines Ministeriums keine weiteren Schritte geplant seien und sich die Banken an die Gesetze halten sollen. Das ist auf den Nenner gebracht, Konsumentenschutz auf dem Tiefpunkt und letztklassig gegenüber den Bürgern in unserem Land“, betonte Wurm.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Freiheitlicher Parlamentsklub - FPÖ

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.