Bundesheer: Verteidigungsministerin Tanner bei Angelobung in Groß-Schweinbarth | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Bundesheer: Verteidigungsministerin Tanner bei Angelobung in Groß-Schweinbarth

0 106

Wien (OTS) – Am Freitag, den 22. Juli 2022, wurden in Groß-Schweinbarth 110 Grundwehrdiener des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3 aus Mistelbach und des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4 aus Allentsteig und Horn angelobt. Niederösterreichs Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek freute sich, Verteidigungsministerin Klaudia Tanner zur feierlichen Zeremonie begrüßen zu können.

„Es ist mir eine ganz besondere Freude, dieser würdigen Angelobung beiwohnen zu dürfen. Die Grundwehrdiener übernehmen mit dem Gelöbnis Verantwortung für sich und das Bundesheer. Unsere Grundwehrdiener sind die Basis unseres Heeres. Ohne Grundwehrdienst gibt es keine Kadersoldaten und keine Miliz. Die Attraktivierung des Grundwehrdienstes und der Miliz ist daher nicht nur Teil unseres Regierungsprogrammes, sondern ist unabdinglich für ein modernes und zukunftsfähiges Bundesheer. Für das Bundesheer hat der Schutz der Republik Österreich Vorrang, genauso wie der Schutz der Bürgerinnen und Bürger und der Schutz unserer Neutralität. Und dafür ist das Bundesheer unsere Sicherheitsgarantie. Ich wünsche den angelobten jungen Soldaten für die bevorstehende Zukunft alles Gute, eine spannende Dienstzeit und viel Soldatenglück“, so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Die rund 110 angelobten Rekruten sprachen im Schlosspark von Groß-Schweinbarth ihr Treuegelöbnis. Zuvor gab es ein Platzkonzert der Gardemusik aus Wien, zum Abschluss der Feierlichkeiten wurde der „Große Österreichische Zapfenstreich“ präsentiert. Vor der historischen Kulisse des Schlosses Groß-Schweinbarth, dessen Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückgeht und in Anwesenheit ihrer Angehörigen, war es eine unvergessliche Erfahrung für die jungen Soldaten. Sie haben in den vergangenen Wochen ihre Grundausbildung erfolgreich absolviert und sind nun bereit, Österreich und seiner Bevölkerung in den verschiedensten Funktionen zu dienen.

Die Bataillone der Angelobung

Das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 3 aus der Garnison Mistelbach ist der 3. Jägerbrigade unterstellt, das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 aus den Garnisonen Allentsteig und Horn der 4. Panzergrenadierbrigade. Beide Bataillone stellen den Informationsbedarf ihrer jeweiligen Brigade mit ihren Aufklärungskräften sicher und sorgen gleichzeitig für die weitreichende Feuerunterstützung mit ihren Artillerieeinheiten.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Bundesministerium für Landesverteidigung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.