Greenpeace-Etappenerfolg bei Tierwohl-Gipfel: Zusage von BM Rauch und Supermärkten für Fleischkennzeichnung bis Ende des Jahres | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Greenpeace-Etappenerfolg bei Tierwohl-Gipfel: Zusage von BM Rauch und Supermärkten für Fleischkennzeichnung bis Ende des Jahres

0 193

Wien (OTS) – Die Umweltschutzorganisation Greenpeace zeigt sich erfreut über die heute von Tierschutzminister Johannes Rauch und VertreterInnen der vier größten Supermärkte präsentierte Einigung, in Österreich eine transparente Fleischkennzeichnung bis Ende des Jahres umzusetzen. Greenpeace fordert von den Beteiligten den Worten jetzt Taten folgen zu lassen und möglichst rasch eine Fleischkennzeichnung vorzulegen.

“Eine transparente Fleischkennzeichnung ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Tierwohl. Es ist wichtig, dass sie nun zügig bis Ende des Jahres umgesetzt werden soll – wir werden den Prozess ganz genau im Blick haben und laufend prüfen, ob alle Beteiligten zu ihrem Wort stehen”, sagt Sebastian Theissing-Matei, Landwirtschaftsexperte von Greenpeace. Die Umweltschutzorganisation hatte den Stein für die Fleischkennzeichnung ins Rollen gebracht. Greenpeace deckte Mogelpackungen bei vielen Fleisch-Gütezeichen auf und wies auf die negativen Auswirkungen der schlechten Tierhaltung für unsere Gesundheit aufgrund der Keimbelastung und dem hohen Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung hin. Zudem zeigte Greenpeace auf, wie niedrig die Richtlinien des AMA-Gütezeichens entgegen der öffentlichen Wahrnehmung durch die romantischen Werbebilder sind.

Bildmaterial finden finden Sie unter
https://act.gp/Fleischkennzeichnung
Dieses steht unter Angabe der Photo Credits zur einmaligen Nutzung kostenlos zur Verfügung
(© Greenpeace / Mitja Kobal)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Greenpeace

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.