VPNÖ-Ebner: Bewusste Verdrehungsversuche rund um Interview von LH Johanna Mikl-Leitner | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

VPNÖ-Ebner: Bewusste Verdrehungsversuche rund um Interview von LH Johanna Mikl-Leitner

0 140

St. Pölten (OTS) – Zum bei „Willkommen Österreich“ ausgestrahlten Video mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und entsprechenden heutigen Medienberichten hält VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner fest: „Das Video wurde am Austrian World Summit aufgenommen, der größten heimischen Klimaschutzkonferenz. Die Textilindustrie verursacht mehr CO2-Ausstoß als der Flug- und der Schiffsverkehr zusammen. Im Textilbereich steckt mit das größte Einsparungs- und damit Umweltschutzpotential. Die Bekleidungsindustrie verursacht nicht nur einen überdurchschnittlichen CO2-Ausstoß, sondern auch Wasserverbrauch und Wasserverschmutzung. Und ja, es ging in der Frage darum, was jede und jeder Einzelne dazu beitragen kann. Dabei wurde beispielhaft angeführt, man könne weniger Kleidung kaufen – in dem Fall Ballkleider. Das hat selbstverständlich nichts mit Spartipps gegen die Teuerung zu tun – die alle massiv trifft. Leider zeigen manche in den ‚unsozialen Medien‘ wieder bewusste Verdrehungsversuche statt wertschätzend und respektvoll miteinander umzugehen.“

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ÖVP Niederösterreich

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.