„Hohes Haus“ über Österreichs Weg in die digitale Zukunft | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Hohes Haus“ über Österreichs Weg in die digitale Zukunft

0 108

Wien (OTS) – Rebekka Salzer präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin „Hohes Haus“ am Sonntag, dem 12. Juni 2022, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Themen:

Österreichs Weg in die digitale Zukunft

Zentrale Schwerpunkte für die öffentlichen Ausgaben in den kommenden Jahren bilden der Ausbau der Breitbandinfrastruktur und die Investitionen in die Digitalisierung von Schulen, Forschung und Entwicklung sowie Verwaltung. Der Bundesrat hat zu diesem Themenkomplex Experten aus Politik und Wissenschaft zu einer Enquete geladen, die interessante Aufschlüsse über den Stand der Dinge, die Stoßrichtungen weiterer Entwicklungen sowie die größten digitalen Problemzonen des Landes vermittelt hat. Marcus Blecha hat mit einigen Teilnehmern der Digitalisierungsenquete gesprochen.

Dazu steht ein Studiogespräch mit Florian Tursky, dem Staatssekretär für Digitalisierung und Telekommunikation im Finanzministerium auf dem Programm.

EU-Klimapaket zerfleddert

Über das Pfingstwochenende haben die Europäischen Grünen Parteien auf ihrem Kongress in Riga, der Hauptstadt Lettlands, über die Auswirkungen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine und über Wege zu einer sozial gerechten Klimawende debattiert. Der steirische EU-Parlamentsabgeordnete Thomas Waitz ist auf diesem Kongress für zwei weitere Jahre zum Ko-Vorsitzenden gewählt worden. Am Mittwoch saß Waitz in Straßburg in der Debatte über ein weitreichendes Klimapaket und musste miterleben, wie die Mehrheit der Abgeordneten gegen einige zentrale Gesetze aus diesem Paket gestimmt hat.

„Hohes Haus“ hat Thomas Waitz nach der Abstimmung im EU-Plenum in ein Studio in Straßburg gebeten.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.