Klimaschutzministerium: Kandidat:innen für die neue Periode des ASFINAG-Aufsichtsrats | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Klimaschutzministerium: Kandidat:innen für die neue Periode des ASFINAG-Aufsichtsrats

0 177

Wien (OTS) – Im Zuge der am Dienstag stattfindenden Hauptversammlung werden von Seiten des Eigentümers, dem Klimaschutzministerium (BMK), folgende Personen für ein Mandat im Aufsichtsrat der ASFINAG nominiert. Die Wahl erfolgt durch die Hauptversammlung am Dienstag, 24.Mai 2022.

Mag. Christa Geyer, Head of Center Competence / CEE, Raiffeisen Capital Management

DI Herbert Kasser, Generalsekretär Bundesministerium für Klimaschutz

DI Dr. Harald Frey, Wissenschafter am Institut für Verkehrsplanung der TU Wien

DI Wolfgang Anzengruber, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Verbund AG

Martha Schulz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich

DI Kathrin Renz, BA, interimistische Leiterin der Sektion „Präsidium und internationale Angelegenheiten“ im Klimaschutzministerium

Die Neuaufstellung des Aufsichtsrats wird notwendig, da mit der Hauptversammlung 2022 alle Aufsichtsrats-Mandate auslaufen.

„Zukunftsfitte Unternehmen brauchen die besten Köpfe, damit wir gemeinsam die kommenden Herausforderungen bestmöglich bewältigen. Ich freue mich sehr über die engagierten Expertinnen und Experten, die bereit sind, die wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe im Aufsichtsrat der ASFINAG zu übernehmen. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, betont Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. BM für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.