„Report“: Rezepte gegen Teuerung, Kärntner Flughafen-Krimi, Luxusgut Wohnen und steiniger Weg zur Klimaneutralität | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Report“: Rezepte gegen Teuerung, Kärntner Flughafen-Krimi, Luxusgut Wohnen und steiniger Weg zur Klimaneutralität

0 100

Wien (OTS) – Susanne Schnabl präsentiert den „Report“ am Dienstag, dem 24. Mai 2022, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Themen:

Rote Rezepte

Die Teuerung beschleunigt sich weiter. Im Kampf dagegen dreht die Bundesregierung an vielen kleinen Schrauben. Sie senkt die Strom- und Erdgasabgabe, die Pendlerpauschale wird erhöht und für viele Haushalte ein Energiekostenausgleich ausbezahlt. Für die Opposition zu wenig. Die SPÖ hat ein eigenes Programm auf den Tisch gelegt. Das umfasst die Streichung der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel und Energie, die Senkung der Lohn- und Einkommenssteuer und ein höheres Arbeitslosengeld. All das würde den Staat rund neun Milliarden Euro kosten. Doch wie treffsicher wären diese Maßnahmen? Profitieren vor allem jene, die es wirklich brauchen? Ein Bericht von Stefan Daubrawa und Martin Pusch.

Live-Gast im Studio ist SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner.

Flughafen-Krimi

Ein geheimnisvoller Unternehmer und die rot-schwarze Kärntner Landesregierung ringen um die Zukunft des Klagenfurter Flughafens. Was interessiert einen Immobilieninvestor an dem maroden Airport und hat Österreich nicht ohnehin zu viele Flughäfen? Warum ist die ÖVP plötzlich für mehr staatlichen Einfluss und die SPÖ dagegen? Und kann der Streit zu vorgezogenen Landtagswahlen führen? Ein Bericht von Alexander Sattmann und Sophie-Kristin Hausberger.

Luxusgut Wohnen

Seit 2008 ist der Quadratmeterpreis bei Mietwohnungen inklusive Betriebskosten in Wien um fast 50 Prozent gestiegen und das, obwohl in der Bundeshauptstadt viele Wohnungen gefördert sind. Wohnen wieder leistbar machen, das hat sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt. Dies soll unter anderem durch eine Änderung bei der Maklerprovision gelingen. Eine bundesweite Leerstandsabgabe, wie von einigen Bundesländern und der Arbeiterkammer gefordert, ist aber – noch – nicht geplant. Sophie-Kristin Hausberger und Laura Franz haben recherchiert, ob die Regierung die richtigen Maßnahmen setzt.

Steiniger Weg zur Klimaneutralität

Österreich will bis 2040 klimaneutral werden. Wie genau der Weg dorthin aussieht, ist aber noch unklar – ein neues Klimaschutzgesetz aus dem Umweltministerium lässt nach wie vor auf sich warten. Speziell beim Thema Energie geht es seit dem Krieg in der Ukraine nicht mehr nur um Klimaschutz, sondern auch um Versorgungssicherheit. Die Herausforderungen in den Bundesländern sind dabei sehr unterschiedlich: In Wien muss man einen Weg finden, die mehr als 400.000 mit Erdgas beheizten Haushalte zum Umbau zu bewegen. In Oberösterreich hingegen gilt es, Lösungen für die energieintensive Industrie im Land zu finden. Yilmaz Gülüm berichtet im Rahmen des ORF-MUTTER ERDE-Schwerpunkts (Details unter presse.ORF.at).

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.