Das ORF RSO Wien im Mai: Richard Wagner-Arien und Konzerte mit Selina Ott, Maria Radutu und Olli Mustonen | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Das ORF RSO Wien im Mai: Richard Wagner-Arien und Konzerte mit Selina Ott, Maria Radutu und Olli Mustonen

0 174

Wien (OTS) – Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien stellt beim „Great Voices“-Konzert im Wiener Konzerthaus ein Richard Wagner-Programm vor (5.5.), die RSO-Formation „Fagotes Locos“ spielt im ORF RadioKulturhaus (6.5.). Am 8. Mai präsentiert das ORF RSO Wien eine „Matinee zum Muttertag“ im Schloss Esterházy. Bei einer „Klassischen Verführung“ im ORF RadioKulturhaus (19.5.) präsentiert das ORF RSO Wien Sergej Wassiljewitsch Rachmaninows 3. Symphonie in a-Moll. Beim Folgetermin im Wiener Konzerthaus (20.5.) spielt das Orchester zudem Anna Clynes „This Midnight Hour“ und Bohuslav Martinůs 3. Konzert für Klavier und Orchester.

Gemeinsam mit den bekannten Opernsängern Andreas Schager (Tenor) und Günther Groissböck (Bass) sowie dem Chor der Wiener Singakademie und dem Landesjugendchor Wien spielt das ORF Radio-Symphonieorchester am Donnerstag, den 5. Mai (19.30 Uhr) im Wiener Konzerthaus das Konzert „Great Voices“. Das Orchester präsentiert unter Dirigent Alexander Joel die bekanntesten Richard Wagner-Arien für Tenor und Bass.

Bereits zum zweiten Mal gibt es im Rahmen der RSO-Kammermusikreihe „Aus nächster Nähe“ ein Konzert der „Fagotes Locos“ zu hören. Am Freitag, den 6. Mai (19.30 Uhr) stellen die Fagottisten Daniel Seidel, Marcelo Padilla, Martin Machovits und Leonard Eröd im RadioKulturhaus mit ihrem neuen Programm „Oregano & Friends“ Klassiker ihres Repertoires neu entdeckten Schätzen aus der Fagott-Geschichte gegenüber.

Das ORF RSO Wien spielt dieses Jahr bei der traditionellen Muttertags-Matinee im Schloss Esterházy in Eisenstadt: Am Sonntag, den 8. Mai (11.00) präsentiert das Orchester unter Dirigent Valentin Uryupin die „Symphonie classique“ von Sergej Sergejewitsch Prokofjew, das 1. Konzert für Klavier und Orchester in C-Dur von Dmitrij Dmitrijewitsch Schostakowitsch und „Ma mère l’oye“ von Maurice Ravel. Die Solotrompete spielt Selina Ott, Pianistin ist Maria Radutu.

Am Donnerstag, den 19. Mai (19.30 Uhr) steht eine „Klassische Verführung“ im ORF RadioKulturhaus auf dem Programm. Das ORF RSO Wien spielt Sergej Wassiljewitsch Rachmaninows 3. Symphonie in a-Moll, es dirigiert Elim Chan. Moderiert wird die Veranstaltung von Teresa Vogl und Christoph Becher. Beim Folgetermin im Wiener Konzerthaus am Freitag, den 20. Mai (19.30 Uhr) präsentiert das ORF RSO Wien unter dem Dirigat von Elim Chan mit Pianist Olli Mustonen darüber hinaus „This Midnight Hour“ von Anna Clyne und das 3. Konzert für Klavier und Orchester von Bohuslav Martinů. Ö1 sendet den Konzertmitschnitt am Freitag, den 27. Mai (19.30 Uhr). Details zum Konzertprogramm des ORF RSO Wien sind abrufbar unter https://rso.orf.at/.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF Radio

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.