ÖVP-Ermittlungen – SPÖ-Deutsch: „ÖVP-Freispruch für Kurz angesichts Beinschab-Aussagen verhaltensoriginell“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

ÖVP-Ermittlungen – SPÖ-Deutsch: „ÖVP-Freispruch für Kurz angesichts Beinschab-Aussagen verhaltensoriginell“

0 222

Wien (OTS/SK) – SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch sieht die heute, Freitag, bekanntgewordenen Aussagen der Meinungsforscherin Beinschab in ihrer Beschuldigten-Einvernahme als „umfassende und schwerwiegende Bestätigung der Vorwürfe gegen das System Kurz im Zusammenhang mit missbräuchlicher Verwendung von Steuergeld für das von Kurz und seinem engsten Umfeld betriebene ‚Projekt Ballhausplatz‘. Beinschab hat laut Medienberichten den systematischen Missbrauch von Steuergeld für parteipolitische Zwecke der ÖVP gestanden. Dass die ÖVP daraus voreilig einen pauschalen Freispruch für die ÖVP und für Kurz fabriziert, halte ich gelinde gesagt für sehr verhaltensoriginell. Denn Sebastian Kurz war Nutznießer dieser Machenschaften, seine engsten Mitarbeiter und Vertrauten waren eingebunden und Kurz hat sich auch mit Hilfe des Beinschab-Tools im Rahmen des ‚Projekts Ballhausplatz‘ ins Kanzleramt gehievt. Glaubt die ÖVP tatsächlich, dass ihr angesichts dieser Umstände noch irgendwer das Märchen von Kurz als Unschuldslamm abnimmt?“, so Deutsch, der klarstellt: „Tatsache ist, dass es durch die Beinschab-Aussagen für die ÖVP-Beschuldigten immer enger wird, weshalb es auch nicht weiter überraschend ist, dass jetzt wieder einmal Ablenkungsmanöver gefahren werden, indem eine SPÖ-Involvierung konstruiert wird. Zu den diesbezüglichen Aussagen von Beinschab liegen uns weder Informationen noch Hinweise vor“, so Deutsch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. **** (Schluss) mb/bj

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ Pressedienst

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.