Wenn man Schulen offenhalten will, muss man etwas dafür tun! | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Wenn man Schulen offenhalten will, muss man etwas dafür tun!

0 217

Wien (OTS) – Sehr geehrter Herr Bundesminister Polaschek!

Wir alle wollen Schulen offenhalten, das wird aber mit der neuen Virusvariante nur mit weiteren Schutzmaßnahmen möglich sein.

Schulen und Kindergärten benötigen stringente Infektionsschutzmaßnahmen mit
– der Möglichkeit des dreimal wöchentlichen PCR-Testens,
– Luftreinigern,
– FFP2-Masken auch für Kinder und einem
– schnellstmöglichen Ausrollen der COVID-19-Schutzimpfung.

Drei PCR-Tests pro Woche sind noch immer nicht in allen Bundesländern möglich, die Testkapazitäten müssen unbedingt aufgestockt werden, damit Schulen weiterhin in Präsenz bleiben können, wenn sich die neue Virusvariante Omikron ausbreitet.

Die ÖLI-UG stellt sich hinter das Konzept der Wissenschafter*innen, die sich zur COVID-19 [Future Operations Plattform]
(https://www.ots.at/redirect/wienerzeitung11) zusammengeschlossen
haben.

Nur so können die Schulen weitgehend virusrobust für Lehrpersonen und die uns anvertrauten Kinder gemacht werden. Sonst wird man Schulen und Kindergärten spätestens im Neuen Jahr schließen müssen. Jetzt ist Zeit zu handeln! Wir sollten von Dänemark lernen und nicht zuwarten.

Dänemark steigt ab 15.12. wegen der Ausbreitung von Omikron auf Distance Learning um.

Wäre ein Moment der Stille nicht auch in Österreich angebracht? Wir schlagen Distance Learning ab 20.12.2021 vor, mit einer Notbetreuung für die, die sie brauchen.
Das bringt Infektionsschutz vor den Weihnachtsferien und eine Phase, wo der bereits durchgenommene Lernstoff gefestigt werden kann. So gewinnen wir Zeit für das Impfen – für die Erstimpfung der Kinder und für Booster bei Lehrkräften und Teenagern.
Die PCR-Testkapazitäten in den Bundesländern können in dieser Zeit ausgebaut werden.
So können die Schulen nach den Weihnachtsferien mit einem engmaschigen PCR-Testsystem und höheren Impfquoten öffnen.

Gerne würden wir dieses und andere Themen auch mit Ihnen persönlich besprechen.

Für die ÖLI-UG-Lehrer*innenvertretung:
Claudia Astner, Vorsitzende der ÖLI-UG (APS, astner@oeli-ug.at) Hannes Grünbichler, Vorsitzender der ÖLI-UG (BMHS, gruenbichler@oeli-ug.at)
Gerhard Pušnik, stv. ÖLI-Vors., VLI-Vorsitzender (AHS, pusnik@oeli-ug.at)
Peter Novak, stv. ÖLI-Vors., kuli-UG-Vorsitzender (APS, novak@oeli-ug.at)
Ursula Göltl, stv. UGÖD-Vorsitzende (AHS, goeltl@oeli-ug.at)
Josef Gary Fuchsbauer, GÖD-Vorstandsmitglied (ÖLI-Bundeskoordinator, fuchsbauer@oeli-ug.at)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Unabhängige GewerkschafterInnen im Öffentlichen Dienst und in ausgegliederten Betrieben (UGÖD)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.