ORF III am Wochenende: Neuproduktion „Die Österreicher im Russlandfeldzug“ im sechsteiligen „zeit.geschichte“-Abend | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

ORF III am Wochenende: Neuproduktion „Die Österreicher im Russlandfeldzug“ im sechsteiligen „zeit.geschichte“-Abend

0 62

Wien (OTS) – ORF III Kultur und Information beleuchtet am Samstag, dem 12. Juni 2021, in einem sechsteiligen „zeit.geschichte“-Abend die Ereignisse des Deutsch-Sowjetischen Kriegs, der vor 80 Jahren seinen Anfang nahm. Auf die ORF-III-Neuproduktion „Die Österreicher im Russlandfeldzug“ folgt die vierteilige Dokureihe „Unternehmen Barbarossa“. Am Sonntag, dem 13. Juni, zeigt „Erlebnis Bühne“ Donizettis komische Oper „Don Pasquale“ aus dem Teatro Filarmonico di Verona 2013/2014. Im Spätabend steht der österreichische Film, mit der Preisverleihung „Die große Diagonale-Preisrevue“, im Mittelpunkt. Bereits am Morgen präsentiert ORF III in der „Erlebnis Bühne matinee“ ein Konzert des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien von April 2021. Unter dem Titel „Von exotischen & romantischen Welten – Das RSO lädt ein“ stehen u. a. Werke von Robert Schumann auf dem Programm.

Samstag, 12. Juni

Den „zeit.geschichte“-Schwerpunkt eröffnet die Dokupremiere von „Die Österreicher im Russlandfeldzug“ (20.15 Uhr), gestaltet von Helmut Berg. Nachdem der Plan England zu erobern aufgrund der verlorenen Luftschlacht aufgegeben werden musste, erfolgte am frühen Morgen des 22. Juni 1941 der Angriff auf die Sowjetunion. Der Krieg war von vornherein als rassenbiologischer Vernichtungskrieg konzipiert, der zudem die Eroberung von neuem Lebensraum im Osten zum Ziel hatte. Die „überlegene arische Rasse“ sollte im Kampf um das Dasein der Völker den unterlegenen „jüdischen Bolschewismus“ schnell besiegen. Doch große Kälte, Schneefälle und lange Versorgungswege führten zum endgültigen Zusammenbruch der deutschen Offensive – ein maßgeblicher Wendepunkt des Zweiten Weltkriegs. Mit Interviews österreichischer Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sowie Historikerinnen und Historiker zeichnet die ORF-III-Neuproduktion den Verlauf des Kriegs nach und erzählt die Geschichte der Österreicherinnen und Österreicher in Hitlers Russlandfeldzug.
Danach folgen vier Teile der Dokureihe „Unternehmen Barbarossa“ ab (21.05 Uhr) von Nina Adler, die den fast vier Jahre andauernden Krieg, der Millionen Menschen das Leben kosten sollte, umfassend aufarbeitet. Zum Abschluss des „zeit.geschichte“-Abend steht noch die Dokumentation „Wendepunkte des Zweiten Weltkriegs: Die Belagerung Stalingrads“ (0.10 Uhr) von Nicky Bolster auf dem Programm.

Sonntag, 13. Juni

Unter dem Titel „Von exotischen & romantischen Welten – Das RSO lädt ein“ (8.50 Uhr) präsentiert ORF III in der „Erlebnis Bühne matinee“ ein im April aufgezeichnetes Konzert des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien unter der Leitung von Chefdirigentin Marin Alsop aus dem ORF RadioKulturhaus. Auf dem Programm stehen Werke von Nikolai Rimski-Korsakow, Robert Schumann und Julia Purgina.

Im Hauptabend zeigt „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ Donizettis komischer Oper „Don Pasquale“ (20.15 Uhr) aus dem Teatro Filarmonico di Verona aus der Saison 2013/2014. Die energetische und farbenfrohen Inszenierung von Antonio Albanese entführt in das heutige Italien. In der Titelpartie ist Bass-Bariton Simone Alaimo zu sehen. Bariton Mario Cassi singt die Rolle des „Malatesta“. Publikumsliebling Irina Lungu als „Norina“ entpuppt sich als schelmische junge Frau, die am Ende doch noch in die Arme ihres Auserwählten findet. Dirigiert wird die Oper von Omer Meir Wellber.
Danach folgt das 2012 aufgezeichnete Kabarett „Was lachen Sie?“ (22.35 Uhr) mit Heinz Marecek und Karlheinz Hackl. Zum Ausklang des österreichischen Filmfestivals Diagonale zeigt ORF III schließlich „Die große Diagonale-Preisrevue“ (0.10 Uhr). Begleitet von Musik-Acts wie Mira Lu Kovacs oder Land of Ooo führen Marlene Hauser und Lukas Watzl durch Graz und durch die Show, bei der die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner im Rampenlicht stehen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.