Familienbund – Tag der Familie: Neustart für Familien | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Familienbund – Tag der Familie: Neustart für Familien

0 132

Wien/St.Pölten (OTS) – Die Corona-Krise hat ganz deutlich gezeigt, wie wichtig Familie für Österreich ist. „Das letzte Jahr war eine ganz besondere Herausforderung. Viele Familien haben finanzielle Einbußen erlitten. Sei es durch Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit der Eltern.“ resümiert Familienbund-Präsident Mag. Bernhard Baier. „Daher liegt es nahe, Familien gerade jetzt noch mehr zu unterstützen – auch finanziell. Das kommt auch uns allen zugute, denn Familien sind ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor in Österreich!“ erklärt der Familienbund-Präsident anlässlich des Internationalen Tags der Familie, der jedes Jahr am 15. Mai gefeiert wird. Ausgerufen wurde er von den Vereinten Nationen im Jahr 1993. Er soll die Bedeutung der Familien und das Bewusstsein für die Familienförderung bekräftigen.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um die im aktuellen Regierungsprogramm festgelegten Verbesserungen für Familien umzusetzen. „Mit dem Familienbonus Plus wurde eine langjährige Familienbund-Forderung der steuerlichen Entlastung von Familien umgesetzt. Familien zahlen derzeit bis zu 1.500 Euro pro Kind weniger Steuer. 75 % der Familien profitieren davon und haben mehr Geld zur Verfügung,“ erinnert der Familienbund-Präsident.

Im Regierungsprogramm sind die Erhöhung dieses Familienbonus Plus von 1.500 Euro auf 1.750 Euro und die Erhöhung der Untergrenze des Familienbonus von 250 Euro auf 350 Euro vorgesehen. „Das jetzt umzusetzen, hilft Familien und auch der Österreichischen Wirtschaft. Investitionen in Familien sind nachhaltig und eine Investition in unsere Zukunft“, schließt Baier.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Österreichischer Familienbund

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.