„Heimat Fremde Heimat“ über die bewegte Geschichte des Truppi-Hofs | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Heimat Fremde Heimat“ über die bewegte Geschichte des Truppi-Hofs

0 87

Wien (OTS) – Marin Berlakovich präsentiert im ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 16. Mai 2021, um 13.30 Uhr in ORF 2 die von Tatjana Koren gestaltete Reportage „Die bewegte Geschichte des Truppi-Hofs“:

Das kärntner-slowenische Grenzgebiet war im 20. Jahrhundert mehrmals ein Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen. Jene Menschen, die direkt an der Grenze lebten, waren davon besonders betroffen und kamen oft zwischen die Fronten. So erging es auch Familie Gallob auf dem Truppi-Hof. Im April des Jahres 1942 wurde sie – so wie rund 1.000 andere Kärntner Sloweninnen und Slowenen – von ihrem Hof vertrieben. Anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrages am 15. Mai 1955, mit dem die Unabhängigkeit und Demokratie wiederhergestellt wurde, zeigt Tatjana Koren die Familiengeschichte, die geprägt ist vom Trauma der Deportation und Schatten bis in die heutige Zeit wirft.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.