Arnoldner/Hungerländer: Stadtregierung lässt weiter zu, dass sich Islamisten-Szene in Wien breit macht | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Arnoldner/Hungerländer: Stadtregierung lässt weiter zu, dass sich Islamisten-Szene in Wien breit macht

0 86

Wien (OTS) – „Dass in Moscheen Hasspredigten gehalten werden, sich islamistische Online-Universitäten breit machen und salafistische Extremisten dort auftreten, ist Resultat jahrelanger Versäumnisse der Stadtregierung im Kampf gegen den politischen Islam. Es ist ein Skandal, wenn man bedenkt, dass der feige Attentäter, der im November letzten Jahres am Schwedenplatz vier Menschen getötet hat, dort radikalisiert wurde“, zeigt sich Stadträtin Bernadette Arnoldner entsetzt. Laut heutigen Medienberichten traten in der Thewid-Moschee im 12. Wiener Gemeindebezirk prominente Hassprediger auf, die unter anderem die Todesstrafe für Homosexuelle forderten. Auch wurden in diesem islamistischen Gebetshaus Prüfungen in salafistischen Lehren, für die Islamic Online University abgenommen. Die Stadtregierung sieht tatenlos zu, wie sich der politische Islam in Wien ausbreitet, es müssen nun endlich Taten gesetzt werden um dem Einhalt zu gebieten.

„Unter der SPÖ hat sich Wien zu einem geschützten Habitat für den politischen und radikalen Islam entwickelt. Der zuständige Stadtrat für Integration muss dem ein Ende bereiten und endlich Maßnahmen gegen den politischen Islam setzen. Diese Ideologie hat keinen Platz in unserer Stadt“, so Integrationssprecherin Caroline Hungerländer.

Die neue Volkspartei Wien fordert die Stadtregierung auf, endlich tätig zu werden. „Wir hätten nach den jüngsten Meldungen über die Vorgänge in besagter Moschee einen Aufschrei mit nachfolgenden Handlungen seitens der Stadtregierung erwartet. Das Leugnen der Existenz des politischen Islams in Wien und das Wegsehen von Problemen stellt eine Gefahr für die Wienerinnen und Wiener dar und muss endlich ein Ende haben“, so Arnoldner und Hungerländer abschließend.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Die neue Volkspartei Wien Rathausklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.