Neues Thema auf APA-Science: Lehrmeisterin Natur | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Neues Thema auf APA-Science: Lehrmeisterin Natur

0 83

Wien (OTS) – Drohnen, die von Heuschrecken lernen, oder Knochen als Vorlage für bessere Faserverbundwerkstoffe: Wenn die Biologie für die Technik Pate steht, spricht man von Bionik oder Biomimetik. Im aktuellen Thema auf APA-Science erläutern Expertinnen und Experten den Status quo der Bionik-Forschung in Österreich und geben Einblicke in faszinierende Projekte, von Architektur über Medizintechnik bis Robotik.

Einige der geläufigsten Beispiele für Bionik sind von der Lotusblume inspirierte, selbstreinigende Oberflächen („Lotus-Effekt“) oder der Klettverschluss. Weniger bekannt ist, dass basierend auf einer Analyse der Schuppen des „Sandfischs“, einer Eidechse im Wüstensand, kratzfeste, nicht verschmutzende Autolacke hergestellt wurden. Nicht immer läuft bionische Forschung unter einschlägigen Beschlagwortungen und Zuordnungen. Das erschwert auch den Überblick über dieses stark interdisziplinäre Gebiet. Letztlich ist es aber laut den befragten Wissenschafterinnen und Wissenschaftern ohnehin nicht entscheidend, ob Erfindungen auf die Natur zurückgehen oder nicht, sondern dass man sie in ihrem Sinne, also nachhaltig gestaltet.

Das gesamte Thema finden Sie [hier]
(https://science.apa.at/thema/bionik).

APA-Science – ein Netzwerk der APA

Bildung, Forschung, Technologie und Innovation – APA-Science ist das österreichische Kommunikationsnetzwerk für Zukunftsthemen. Initiiert von der APA – Austria Presse Agentur bietet die Plattform [science.apa.at] (http://science.apa.at/) fundierte Berichterstattung zu Forschungs- und Bildungsthemen und aktuelle Beiträge von führenden Playern der österreichischen Wissenschaftslandschaft.

APA-Science hat zum Ziel, gemeinsam mit seinen Partnern die österreichische Forschung im In- und Ausland sichtbar zu machen und damit Neugierde auf wissenschaftliche Themen in der Öffentlichkeit zu wecken.

Die Partner von APA-Science sind u.a.:

  • [Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung] (<a href="https://www.bmbwf.gv.at/" target="_blank">https://www.bmbwf.gv.at/</a>)
  • [Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Innovation und Technologie] (<a href="https://www.bmk.gv.at/" target="_blank">https://www.bmk.gv.at/</a>)
  • [Austrian Institute of Technology] (<a href="http://www.ait.ac.at/" target="_blank">http://www.ait.ac.at/</a>)
  • [Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft] (<a href="http://ffg.at/" target="_blank">http://ffg.at/</a>)
  • [Rat für Forschung und Technologieentwicklung] (<a href="http://www.rat-fte.at/" target="_blank">http://www.rat-fte.at/</a>)
  • [Siemens Österreich] (<a href="http://www.siemens.at/" target="_blank">http://www.siemens.at/</a>)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. APA - Austria Presse Agentur

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.