„Tausendundein Tag“: Turbulente Zeiten für „Bergdoktor“ Hans Sigl am 24. Februar um 20.15 Uhr in ORF 2 | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Tausendundein Tag“: Turbulente Zeiten für „Bergdoktor“ Hans Sigl am 24. Februar um 20.15 Uhr in ORF 2

0 86

Wien (OTS) – „Der Bergdoktor“ hat in einer neuen Folge der beliebten ORF/ZDF-Serie am Mittwoch, dem 24. Februar 2021, um 20.15 Uhr in ORF 2 turbulente Zeiten vor sich: Martin Grubers (Hans Sigl) Privatleben bleibt weiter unentspannt – sein Sohn kommt bald zur Welt, und eine Lösung der schwierigen familiären Lage scheint noch weit entfernt. Zu alledem gibt es weiteren Krach am Gruberhof. Außerdem muss er sich um eine Patientin mit besorgniserregenden Symptomen kümmern – sie scheint ihr Leben in vollen Zügen zu genießen, doch das hat bittere Folgen, nicht nur privat und finanziell, auch gesundheitlich. Unter der Regie von Nikolai Müllerschön sind in der Episode „Tausendundein Tag“ in weiteren Rollen u. a. Heiko Ruprecht, Ronja Forcher, Monika Baumgartner, Ines Lutz, Simone Hanselmann, Lena Reinhold und Franz Xaver Brückner zu sehen. Das Drehbuch stammt von Christiane Rousseau.

„Der Bergdoktor – Tausendundein Tag“: 24. Februar, 20.15 Uhr, ORF 2

Eva Winter (Lena Reinhold) testet gerne ihre Grenzen aus! Als die junge Frau zur Hochzeit ihres besten Freundes Thomas (Franz Xaver Brückner) nach Hause zurückkehrt, hat das wilde Leben deutliche Spuren hinterlassen. Finanziell steht Eva schlecht da, auch ihre Gesundheit hat merklich gelitten. Martin (Hans Sigl) versucht, Eva zu helfen. Denn was seine Patientin gerade wohl am dringendsten braucht, ist ein guter Freund. Privat drängt langsam die Zeit. Martins Sohn kommt bald zu Welt. Doch Martin, Anne (Ines Lutz) und Franziska (Simone Hanselmann) haben immer noch keinen Kompromiss gefunden.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.