NEOS befürworten offenen Brief der Schülervertreter_innen an Bildungsminister | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

NEOS befürworten offenen Brief der Schülervertreter_innen an Bildungsminister

0 75

Wien (OTS) – „Die Forderung der Schülervertreterinnen und Schülervertreter nach einer Verlängerung der Abgabefristen der vorwissenschaftlichen Arbeiten beziehungsweise Diplomarbeiten ist nachvollziehbar. Vor allem auch, wenn man bedenkt, dass die Termine für die schriftliche Matura zwei Wochen nach hinten verlegt worden sind und wir uns alle in einer außergewöhnlichen Situation mit ganz neuen Herausforderungen befinden“, sagt die NEOS-Bildungssprecherin Martina Künsberg Sarre zu einem offenen Brief von Schülervertreter_innen aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

Worum es Künsberg Sarre aber im Besonderen geht: „Jetzt heißt es möglichst gut vorzubereiten. Schülerinnen und Schüler müssen bestmöglich bei der Vorbereitung auf Abschlussprüfungen und bei der Aufholung der Defizite unterstützt werden. Es geht nicht zuletzt auch um die Anschlussfähigkeit für die Phase nach der Matura.“

Weg zur Matura nur mit umfangreichem Förderangebot

Auch wenn die Matura selbst erst in ein paar Monaten stattfindet, müsse der Fokus daher jetzt auf die Förderung der Maturant_innen gelegt werden: „Ab sofort brauchen wir möglichst viel Ergänzungs-oder Förderunterricht. Vor allem die Vorbereitungsstunden für die Maturantinnen und Maturanten müssen ausreichend und qualitativ gut aufgesetzt sein. Das vorgesehene Angebot vom Bildungsministerium reicht sicher nicht aus.“

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Parlamentsklub der NEOS

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.