Kucharowits/Yildirim: „Das Hass-im-Netz-Bekämpfungs-Gesetz ist ein wichtiger erster Schritt für den Schutz von Mädchen und Frauen“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Kucharowits/Yildirim: „Das Hass-im-Netz-Bekämpfungs-Gesetz ist ein wichtiger erster Schritt für den Schutz von Mädchen und Frauen“

0 86

Wien (OTS/SK) – „Gerade Mädchen und Frauen sind stark von Hass und Gewalt im Netz betroffen. Wir müssen Sexismus auch im Internet und in den sozialen Medien einen Riegel vorschieben. Daher begrüßen wir aus frauenpolitischer Sicht den von der Justizministerin Alma Zadić dargelegten Vorschlag zur Bekämpfung von Hass im Netz. Das Verbot von Upskirting, die Reform des Cyber-Mobbing-Paragraphen sowie das Mandatsverfahren sind wichtige und längst überfällige Schritte, die nun endlich gesetzt werden“, sagen Katharina Kucharowits, netzpolitische Sprecherin der SPÖ, und SPÖ-Justizsprecherin Selma Yildirim. ****

„Aber für einen umfassenden Schutz von Mädchen und Frauen vor Gewalt im Netz muss die Bundesregierung mehr Geld in die Hand nehmen. Es braucht auf jeden Fall auch mehr Präventions- und Sensibilisierungsarbeit zu diesem Thema auf allen Ebenen, ob an Schulen, in Behörden oder in verschiedenen Organisationen. Hinzu kommt die große Rolle, die der bewusste Umgang mit sozialen Medien spielt, also auch Aufklärung im Bereich Medienkompetenz ist dringend gefragt“, so Kucharowits.

„Ohne eine Aufstockung im Justizbereich werden diese Maßnahmen nicht ausreichend abgearbeitet werden können. Daher schließen wir uns der Forderung der RichterInnenvereinigung an“, so Yildirim.

Im Rahmen der „16 Tage gegen Gewalt“ machen die SPÖ-Frauen auf die unterschiedlichen Formen von Gewalt gegen Frauen aufmerksam, dabei darf auch Hass und Gewalt im Netz nicht vergessen werden. Über 80 Prozent der bei ZARA gemeldeten Cyber-Mobbing-Fälle richten sich gegen Mädchen und Frauen. „Hier herrscht dringender Handlungsbedarf, um endlich echten Schutz für alle Mädchen und Frauen auf allen Ebenen zu bieten. Wir brauchen Lösungsansätze, die umfassend sind und Betroffene von Hass im Netz schützen und stärken und wir fordern diese Lösungen jetzt ein. Denn wir Frauen wollen und können nicht länger warten!“, so Kucharowits und Yildirim. (Schluss) bj/sd

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.