ORF Burgenland bringt „Licht ins Dunkel“ in besonderen Zeiten | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

ORF Burgenland bringt „Licht ins Dunkel“ in besonderen Zeiten

0 72

Eisenstadt (OTS) – Zum insgesamt 48. Mal ruft der ORF zur großen Spendenaktion „Licht ins Dunkel“ auf. Heuer in einem für uns alle schwierigen Jahr. Gerade deshalb ist die Aktion „Licht ins Dunkel“ wichtiger denn je.
Der ORF Burgenland startet mit dem Aktionstag am 26. November 2020 in die diesjährige Saison und berichtet in seinen Programmen in Radio, Fernsehen und Internet immer wieder von Menschen und Einrichtungen, die von „Licht ins Dunkel“ unterstützt werden. Wie gewohnt wird auch das „Friedenslicht“ ins ganze Land gebracht – aufgrund der Corona-Pandemie heuer in einer den Umständen angepassten Form. Am Heiligen Abend kann das „Friedenslicht“ beim Funkhaus in Eisenstadt abgeholt werden.

„Licht ins Dunkel“-Aktionstag mit dem „Radio Burgenland Musikwunschtag“ am 26. November

Am „Licht ins Dunkel“-Musikwunschtag, am Donnerstag, dem 26. November 2020, erfüllt Radio Burgenland von 8.00 bis 18.00 Uhr Musikwünsche gegen eine Spendenzusage am A1 Spendentelefon 0800 664 70 13. „Licht ins Dunkel“-Koordinatorin Melanie Balaskovics kommt ins Radio-Studio und stellt den ganzen Tag Menschen und Einrichtungen vor, die vom Soforthilfefonds unterstützt werden.
Von 11.00 bis 13.00 Uhr ist der Geschäftsführer von „Rettet das Kind“ Walter Paulhart in „Mahlzeit Burgenland“ zu Gast. „Rettet das Kind Österreich“ ist eine der größten Trägerorganisationen des Vereins „Licht ins Dunkel“.

„Guten Morgen Österreich“ im Zeichen von „Licht ins Dunkel“

Von 21. bis 23. Dezember moderiert Eva Pölzl die Burgenland-Woche in „Guten Morgen Österreich“ und stellt Projekte und Familien vor, die von „Licht ins Dunkel“ unterstützt werden.
Die Sendung steht den ganzen Dezember im Zeichen der ORF-Spendenaktion mit Studiogästen und Berichten über Projekte, die unterstützt werden.

„Licht ins Dunkel“ am 23. und 24. Dezember im ORF Burgenland mit einem Exklusiv-Konzert des Janoska-Ensembles & Friends

Am Mittwoch, dem 23. Dezember 2020, um 18.30 Uhr in ORF 2/B, meldet sich Melanie Balaskovics in einer „Licht ins Dunkel“-Sondersendung vom Sterntalerhof in Loipersdorf/Kitzladen. Das Kinderhospiz wird seit vielen Jahren von „Licht ins Dunkel“ unterstützt. Der Sterntalerhof kümmert sich um Familien mit schwer-, chronisch- bzw. sterbenskranken Kindern, auch – und gerade wenn – auf dem Weg dieser Familien der Abschied von einem geliebten Menschen steht. Am Beispiel einer Familie stellt Melanie Balaskovics die wichtige Arbeit im Kinderhospiz vor und zeigt damit eine jener Einrichtungen, an die die „Licht ins Dunkel“-Spenden weitergegeben werden.

Am Heiligen Abend führt Melanie Balaskovics durch die insgesamt dreistündige „Licht ins Dunkel“-Sendung in ORF 2, die heuer von drei Standorten im Burgenland kommen wird. Von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr erwartet Melanie Balaskovics Gäste und Spender sowie die Spitzen des Landes.
Die Vormittagsstunde wird wieder vom Sterntalerhof in Loipersdorf/Kitzladen ausgestrahlt. Die erste Nachmittagsstunde von 14.00 bis 15.00 Uhr in ORF 2/B wird aus dem Pulverturm in Eisenstadt gesendet. Die Landeshauptstadt stellt auch heuer wieder all ihre Aktionen im Advent in den Dienst von „Licht ins Dunkel“.

Ein besonderes Highlight bietet die zweite Nachmittagsstunde „Licht ins Dunkel“ von 15.00 bis 16.00 Uhr aus dem Burgenland: In Zusammenarbeit mit dem langjährigen Firmenpartner von „Licht ins Dunkel“, der Firma Weintritt, ist es gelungen, ein Benefizkonzert mit dem Janoska-Ensemble & Friends auf die Beine zu stellen. Der ORF Burgenland wird es aus dem Haydnsaal im Schloss Esterházy übertragen. Mit dabei sind auch Opernstars von Weltformat. „Licht ins Dunkel“-Moderatorin Melanie Balaskovics wird durch das Konzertprogramm führen, das dem großen Komponisten Ludwig van Beethoven gewidmet ist. Die Familie Weintritt hat in den vergangenen Jahren Benefizkonzerte mit dem Janoska-Ensemble zu Gunsten von „Licht ins Dunkel“ veranstaltet. Auch heuer soll diese Tradition fortgeführt werden. Ohne Publikum im Saal, dafür aber über den ORF in jedem Wohnzimmer des Landes. Die Spenden, die durch dieses Konzertereignis gesammelt werden, werden von der Familie Weintritt verdoppelt.

In der Stunde von 16.00 bis 17.00 Uhr führen die „Licht in Dunkel“-Botschafter Barbara Stöckl und Peter Resetarits gemeinsam mit den Moderatorinnen und Moderatoren der Bundesländer durch die Sendung. Das Burgenland wird aus dem Haydnsaal mit Melanie Balaskovics österreichweit zugeschaltet werden und kann sich national mit dem Janoska-Ensemble und Weltstars aus der Opernwelt präsentieren.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF Landesstudio Burgenland

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.