Mercato Rosso – „Architektur, Wien, heute: Wie wir bauen, so leben wir!“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Mercato Rosso – „Architektur, Wien, heute: Wie wir bauen, so leben wir!“

0 151

Wien (OTS/SPW) – Architektur prägt nicht nur das Bild eines Ortes, sondern auch das Leben der Menschen, die dort wohnen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen. So sind Gemeindebauten seit den 1920er Jahren nicht nur ein wichtiger Bestandteil unserer Architektur, sondern auch der Wiener Kultur. Neue Stadtplanungsprojekte wie die Seestadt Aspern oder das Stadtentwicklungsgebiet Nordwestbahnhof ergänzen das Stadtbild – es tut sich ständig etwas! Was noch zu wenige Wienerinnen und Wiener wissen: Die Baukunst in Wien trägt auch die Handschrift vieler Frauen! In der neuen „Mercato Rosso“-Sendung nimmt SPÖ Wien-Landesparteisekretärin Barbara Novak gemeinsam mit ihren Gästen die Architektur Wiens unter die Lupe. Mit dabei sind Mag.a Angelika Fitz, Direktorin des Architekturzentrums Wien, und die Architektin Univ.-Prof.in Mag.a Elsa Prochazka, die heuer mit dem Hans-Hollein-Kunstpreis für Architektur 2020 ausgezeichnet wird. Wie immer am „Mercato Rosso“ steht auch dieses Mal die Musik ganz im Zeichen des Sendungsthemas.

Diese Sendung ist ab sofort unter [www.mercatorosso.wien] (http://www.mercatorosso.wien/) verfügbar.

„Barrierefrei durch Wien!“ – Nächster „Mercato Rosso“ am 29. November 2020

Es gibt für uns nichts Selbstverständlicheres, als uns problemlos von A nach B zu bewegen, in Geschäften einzukaufen, Behördengänge zu erledigen oder das Internet zu nützen. Für einige Menschen in unserer Gesellschaft sind all diese Dinge jedoch unglaubliche Herausforderungen – manche davon sogar nicht zu bewältigen. Der 3. Dezember ist jedes Jahr der Tag der Menschen mit Behinderung. Zu diesem Anlass widmet sich Barbara Novak nächsten Sonntag am „Mercato Rosso“ gemeinsam mit Hana Zanin Pauknerová, Obfrau und künstlerische Leitung des Tanzstudios des Kultur- und Bildungsvereins „Ich bin O.K.“, und Dr. Franz-Joseph Huainigg, Autor und ehemaliger Behindertensprecher der ÖVP, dem Leben in der Stadt mit körperlichen oder auch geistigen Beeinträchtigungen.

Fragen passend zum Sendungsthema werden ab sofort unter [redaktion@mercatorosso.wien] (mailto:redaktion@mercatorosso.wien) entgegengenommen.

Über „Mercato Rosso“

Barbara Novak lädt wöchentlich zu Gespräch und Musik auf den „Mercato Rosso“. Im traditionellen Radioformat – und als Podcast verfügbar – dreht sich hier alles um Menschen, Meinungen und eine feine Wiener Musik-Melange! Am „Mercato Rosso“ diskutiert Barbara Novak brennende Themen unserer Zeit mit zwei Gästen – einer Expertin bzw. einem Experten zum jeweiligen Schwerpunktthema und einer Künstlerin bzw. einem Künstler für den Blick von außen. Dazu wird Musik gespielt, vor allem von heimischen Künstlerinnen und Künstlern. Abrufbar ist die Sendung als Podcast jeweils ab Sonntagvormittag über [www.mercatorosso.wien] (http://www.mercatorosso.wien/). (Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.