„Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ am 25. November mit Superstar Andrea Bocelli live aus dem ORF-Zentrum in ORF 2 | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ am 25. November mit Superstar Andrea Bocelli live aus dem ORF-Zentrum in ORF 2

0 187

Graz (OTS) – Bundespräsident Alexander van der Bellen eröffnet die ORF-Aktion

Ein TV-Galaabend im Zeichen der Menschlichkeit und Inklusion: Am Mittwoch, dem 25. November 2020, eröffnet Bundespräsident Alexander Van der Bellen im Rahmen einer glanzvollen TV-Gala im Hauptabend von ORF 2 als Schirmherr „Licht ins Dunkel 2020“. Als absoluter Höhepunkt der Spendengala gibt Weltstar Andrea Bocelli „Licht ins Dunkel“ die Ehre.

Klaus Leutgeb, Leutgeb Entertainment Group, dem der Auftritt des italienischen Superstars zu verdanken ist: „Andrea Bocelli wird erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie öffentlich und in einer TV-Show in Europa auftreten. Dafür und für die Unterstützung von ‚Licht ins Dunkel‘ sind wir ihm sehr dankbar“.

Andrea Bocelli wird exklusiv Titel aus seinem gerade erst erschienenen Album „Believe“ präsentieren und dieser TV-Sendung, die ohne Live-Publikum und unter Umsetzung eines strengen Maßnahmenkonzepts produziert wird, einen zusätzlich einzigartigen Akzent verleihen.

Bei „Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ begrüßen Nina Kraft und Nobert Oberhauser weitere Live-Künstler und Prominenz des öffentlichen Lebens. Im Mittelpunkt werden aber auch großzügige Spender/innen stehen, mit deren Spenden „Licht ins Dunkel“-Projekte und der Soforthilfefonds unterstützt werden können.

Trotz der weltweiten Corona-Pandemie wird das traditionelle „Friedenslicht“ aus der Geburtsgrotte in Bethlehem in die Gala im ORF-Zentrum gebracht und Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen entzündet die erste Kerze.

Das traditionelle Spenden-Callcenter findet erstmals coronabedingt im A1-Headquarter statt. Prominente Österreicherinnen und Österreicher nehmen die Anrufe der Zuschauerinnen und Zuschauer entgegen. Andreas Onea moderiert die Außenstelle bei A1.

„Licht ins Dunkel“ – seit 1973 im ORF, erfolgreiches Refreshment 2019/20

1973 durch den niederösterreichischen ORF-Landesintendanten Kurt Bergmann als Hilfsaktion für das Behindertendorf Sollenau ins Leben gerufen, hat „Licht ins Dunkel“ 2019/2020 mehr als 400 Behinderten-und Sozialhilfeprojekte in ganz Österreich gefördert und rund 5.000 Familien mit mehr als 13.000 Kindern durch den „Licht ins Dunkel“-Soforthilfefonds unterstützt.

2019/20 erhielt „Licht ins Dunkel“ unter dem neuen ORF-Verantwortlichen Pius Strobl ein erfolgreiches Refreshment im Rahmen einer Neuaufladung der Marke mit Barbara Stöckl und Peter Resetarits als neuen Gesichtern, neuen Sendungskonzepten, aber auch einer behutsamen Modernisierung und Digitalisierung.

Die Spendenaktion 2019/20 konnte eine überaus erfolgreiche Bilanz ziehen: Mit 16,9 Millionen Euro Spenden wurde das beste Ergebnis in 47 Jahren erzielt. Das Gesamtspendenvolumen der Aktion seit 1973 beträgt insgesamt mehr als 330 Millionen Euro.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Leutgeb Entertainment Group GmbH

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.