Wölbitsch: Ludwigs Kritik durchschaubar, entbehrlich und eine Farce | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Wölbitsch: Ludwigs Kritik durchschaubar, entbehrlich und eine Farce

0 94

Wien (OTS) – „Die Stadt Wien konnte sich in den vergangenen Wochen nicht einmal zu einer vorverlegten Sperrstunde durchringen. Ludwigs Kritik an der Bundesregierung ist daher durchschaubar, entbehrlich und eine Farce. Angesichts der Tatsache, dass das Wiener Gesundheitssystem derzeit an allen Ecken und Enden versagt, sollte der SPÖ-Bürgermeister mit kritischen Wortmeldungen sehr zurückhaltend sein“, so Stadtrat Markus Wölbitsch.

Die gestern verkündete Verschärfung der Corona-Maßnahmen ist richtig und wichtig. „Die Maßnahmen sind notwendig, um das Land vor weitreichenden Folgen der Corona-Pandemie zu schützen. Jetzt geht es darum, das Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu schützen und so Menschenleben zu retten“, betont Markus Wölbitsch.

„Finanzminister Gernot Blümel und die Bundesregierung schnüren ein großes Hilfspaket für die Wirtschaft zur Abfederung. Besonders der Umsatzersatz wird dabei helfen, Österreich und Wien bestmöglich durch diese Krise zu bringen, Arbeitsplätze zu erhalten und Zuversicht für die Zukunft zu ermöglichen.“ Nun gelte es, noch mehr Abstand zu halten, Maske zu tragen und die neuen Regelungen zu befolgen: „Denn nur gemeinsam können wir diese Krise bewältigen!“

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Die neue Volkspartei Wien Rathausklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.