Norbert Hofer verlangt einheitliche Koranübersetzung für Österreich | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Norbert Hofer verlangt einheitliche Koranübersetzung für Österreich

0 109

Wien (OTS) – FPÖ-Bundesparteiobmann und Dritter Nationalratspräsident Norbert Hofer verlangt eine einheitliche und anerkannte deutsche Übersetzung des Koran als Grundlage für die Anerkennung als Glaubensgemeinschaft in Österreich. „Seit Jahren wird über eine solche Maßnahme diskutiert, vergeblich. Die Islamische Glaubensgemeinschaft bleibt diese Übersetzung schuldig. Gerade nach dem verheerenden islamistischen Terroranschlag mit vier Todesopfern darf es keine Ausreden und kein Spielen auf Zeit mehr geben“, so Hofer.

Die Darstellung der Religionslehre sei immerhin Voraussetzung für die staatliche Anerkennung als Religionsgemeinschaft mit allen damit verbundenen Privilegien. „Eine offizielle und einheitliche Koran-Übersetzung hat jetzt vorgelegt zu werden. Den Imamen in den Radikalisierungszentren in Österreich muss dadurch zumindest die staatlich sanktionierte Grundlage für ihre Hassbotschaften entzogen werden“, betont der FPÖ-Chef.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Freiheitlicher Parlamentsklub - FPÖ

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.