Alaska Airlines und Microsoft schließen Partnerschaft zur Senkung des CO2-Ausstoßes mit nachhaltigem Treibstoff auf wichtigen Flugrouten | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Alaska Airlines und Microsoft schließen Partnerschaft zur Senkung des CO2-Ausstoßes mit nachhaltigem Treibstoff auf wichtigen Flugrouten

0 118

Seattle und Redmond, Washington (ots/PRNewswire) – Nachhaltiger Treibstoff vom Marktführer SkyNRG bedeutet neuen Ansatz für Geschäftsreisen

– Mitarbeiter der Microsoft Corp, die mit Alaska Airlines zwischen dem Hauptsitz in Redmond, Washington und Kalifornien reisen, werden dank des Einsatzes von nachhaltigem Flugzeugtreibstoff (SAF) für ihre Geschäftsflüge in Zukunft nachhaltiger fliegen. Der von SkyNRG gelieferte Treibstoff ist eine wichtige Alternative für die Luftfahrtbranche, mit der die CO2-Emissionen für den gesamten Lebenszyklus gesenkt werden können. Die erste Partnerschaft dieser Art in den USA ist ein Vorbild für andere Unternehmen und Organisationen, die die Umweltbelastung durch Geschäftsflüge verringern möchten.

Die Vereinbarung gilt für CO2-Emissionen, die durch die Reisen von Microsoft-Mitarbeitern zwischen Seattle-Tacoma International Airport und San Francisco International Airport, San Jose International Airport und Los Angeles International Airport entstehen. Dies sind die drei am häufigsten genutzten Flugrouten von Microsoft-Mitarbeitern bei Alaska Airlines. Im Rahmen einer separaten Partnerschaft kauft Microsoft SAF-Guthaben bei SkyNRG. Der Treibstoff wird dann an das von Alaska Airlines genutzte Treibstoffbetankungssystem am Flughafen geliefert. Das Programm soll in der Zukunft noch ausgeweitet werden.

„Nach einem Jahrzehnt voller Fortschritte im Bereich des nachhaltigen Flugzeugtreibstoffs stellt diese Partnerschaft einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg hin zu einer kommerziell nutzbaren Treibstoffalternative dar“, schildert Brad Tilden, CEO von Alaska Airlines. „Dank SAF können wir umweltfreundlicher und mit weniger Emissionen fliegen. Dieses Ziel können wir jedoch nicht alleine erreichen. Wir müssen mit anderen Branchen und innovativ denkenden Marktführern wie Microsoft und SkyNRG zusammenarbeiten. Nur so können wir unsere Ziele erreichen und den Markt für SAF vergrößern.“

„Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Alaska Airlines, mit der wir Geschäftsflüge umweltfreundlicher machen wollen, indem wir auf den häufigsten Flugrouten von Microsoft-Mitarbeitern nachhaltigen Treibstoff von SkyNRG einsetzen“, unterstreicht Judson Althoff, Executive Vice President des Worldwide Commercial Business von Microsoft. „Unsere Hoffnung ist, dass nachhaltiger Treibstoff auch von anderen Unternehmen zur Senkung der Umweltbelastung durch Geschäftsreisen genutzt wird.“

Microsoft, Alaska Airlines und SkyNRG wollen mit dieser Partnerschaft ein gutes Beispiel für andere Unternehmen und Organisationen abgeben, damit diese auch SAF kaufen und die Entwicklung der SAF-Industrie unterstützen, indem sie eine höhere Nachfrage schaffen, die Lieferkapazitäten erhöhen und die Kosten von SAF senken. Die drei Unternehmen unterstützen auch die Entwicklung eines weltweiten umweltbezogenen Buchhaltungsstandards für freiwillige Unternehmenskäufe von SAF. Hierfür nehmen Sie an einem Pilotprojekt der Initiative Clean Skies for Tomorrow des Weltwirtschaftsforums teil. Die Unternehmen möchten Gesprächsforen mit Lieferanten und Unternehmen veranstalten, auf denen Erkenntnisse ausgetauscht sollen und das Interesse am Einsatz von SAF zur Senkung der CO2-Emissionen durch Geschäftsreisen gesteigert werden soll.

Alaska Airlines gehört zu den Fluggesellschaften mit der höchsten Treibstoffeffizienz in den USA und engagiert sich stark für mehr Nachhaltigkeit. Sie zählte zu den ersten Fluggesellschaften, die SAF auf Passagierflügen einsetzte und hat in den letzten zehn Jahren bereits beinahe 80 Flüge mit diesem alternativen Treibstoff durchgeführt. Mit einer treibstoffeffizienten Flotte und dem Einsatz von moderner Technologie auf dem Flugfeld hat Alaska Airlines seine Treibhausgasemissionen seit 2012 um 16 % reduziert. Erfahren Sie mehr über die Partnerschaft unter
https://blog.alaskaair.com/company-news/fly-greener/alaska-microsoft-reducing-carbon-footprint/.

Microsoft verfolgt ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele. Das Unternehmen möchte u. a. bis 2030 eine positive CO2-Bilanz aufweisen und bis 2050 mehr Kohlenstoff aus der Umwelt abbauen, als es seit seiner Gründung aufgebaut hat. Der Kauf und der Einsatz von SAF tragen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens bei.

Seit mehr als einem Jahrzehnt nimmt SkyNRG eine Vorreiterrolle im Aufbau eines SAF-Markts ein und setzt auf einen kompromisslosen Ansatz im Hinblick auf Nachhaltigkeit. Indem es fossilen Treibstoff durch SAF ersetzt, möchte SkyNRG eine soziale und ökologische Nachhaltigkeit über die gesamte Lieferkette hinweg sicherstellen.

„Der Aufbau eines SAF-Produktionssystems und eines entsprechenden Marktes ist eine Jahrhundertchance zur Erschließung eines neuen Energieträgers für eine gesamte Branche. Dabei befolgen wir vom ersten Tag an strenge Nachhaltigkeitsstandards“, betont Theye Veen, Geschäftsführer von SkyNRG. „Wir freuen uns sehr, dass uns führende Unternehmen wie Microsoft und Alaska Airlines bei diesem Schritt unterstützen.“

Im Rahmen der Partnerschaftsvereinbarung mit SkyNRG wird Microsoft neues Mitglied von Board Now, einer Koalition aus führenden Unternehmen, deren Ziel eine schnellere Umstellung auf nachhaltige Flugreisen ist. Die teilnehmenden Unternehmen haben sich der Senkung der CO2-Emissionen durch Flugreisen verpflichtet und tragen zum Ausbau der Produktionskapazitäten von SAF bei.

Hintergrundinformationen zu nachhaltigem Flugzeugtreibstoff

Anstatt aus Erdöl wird SAF in der Regel aus nachhaltigen Rohstoffen wie Altöl und Reststoffen aus der Landwirtschaft gewonnen. Es kann sogar aus in der Luft enthaltenem Kohlenstoff produziert werden. SAF ist für die Luftfahrtindustrie eine wichtige Lösung zur Senkung der CO2-Emissionen und bietet noch weitere soziale und ökologische Vorteile, z. B. die Schaffung neuer Arbeitsstellen und die Förderung der Biodiversität. Der Einsatz von SAF führt zu einer Reduzierung der Lebenszyklusemissionen. Der im Rahmen der Partnerschaft von SkyNRG gelieferte SAF wird in den USA von World Energy aus Altöl produziert und ermöglicht eine Senkung der CO2-Emissionen um ungefähr 75 % im Vergleich zu fossilem Treibstoff. SkyNGR garantiert die Nachhaltigkeit des gelieferten Treibstoffs durch seine Zertifizierung gemäß dem Roundtable on Sustainable Biomaterials (RSB). Dabei handelt es sich um die umfassendste und strengste Norm zur Prüfung nachhaltiger Methoden. Zum zuständigen unabhängigen Gremium gehören Vertreter von WWF International, der Europäischen Klimastiftung, von Solidaridad Network und der Universität Groningen.

Über Alaska Airlines

Alaska Airlines und seine regionalen Partner bedienen über 115 Reiseziele in den USA und Nordamerika mit Passagier- und Frachtflügen. Zu den transportierten Gütern zählen Lebensmittel, Medikamente, Briefe und Pakete. Die Fluggesellschaft unterhält Drehkreuze in Seattle, San Francisco, Los Angeles, Portland (Oregon) und Anchorage (Alaska) und ist für ihre günstigen Preise, ihren preisgekrönten Kundenservice und ihre Nachhaltigkeitsbemühungen bekannt. Fluggäste können bei Alaska Airlines und seinen globalen Partnern für Flüge zu über 800 Zielen weltweit Meilen sammeln und einlösen. Weitere Informationen zu Alaska Airlines finden Sie unter newsroom.alaskaair.com und blog.alaskaair.com. Alaska Airlines und Horizon Air sind Tochtergesellschaften der Alaska Air Group (NYSE:
ALK).

Über SkyNRG

SkyNRG ist Vorreiter und Weltmarktführer für nachhaltigen Flugzeugtreibstoff. SkyNRG beliefert bereits mehr als 30 Fluggesellschaften in aller Welt und hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltigen Treibstoff als Standard zu etablieren. Die gesamte Lieferkette des Unternehmens basiert auf nachhaltigen Arbeitsweisen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.skynrg.com und www.boardnow.org.

Über Microsoft

Microsoft (Nasdaq „MSFT“ @microsoft) ermöglicht digitale Transformation durch intelligente Cloud-Lösungen und Intelligent Edge. Ziel des Unternehmens ist, jeder Person und jedem Unternehmen weltweit neue Möglichkeiten zu eröffnen.

Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/24227/microsoft_corp_logo226_9217jpg
.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Microsoft Corporation; Alaska Airlines

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.