VP-Gesundheitssprecherin Schwarz: „Wiener Corona-Chaos zwingt Menschen zu teuren Privat-Tests“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

VP-Gesundheitssprecherin Schwarz: „Wiener Corona-Chaos zwingt Menschen zu teuren Privat-Tests“

0 300

Wien (OTS) – „Die Ausbreitung des Coronavirus gerät in Wien immer mehr außer Kontrolle. Das Corona-Missmanagement des Wiener SPÖ-Gesundheitsstadtrats Peter Hacker ist verantwortlich dafür, dass Wienerinnen und Wiener mittlerweile bis zu zehn Tage auf ihre Testergebnisse warten müssen oder die 1450-Gesundheitshotline mutwillig überlastet wird. Die logische Konsequenz aus den Verfehlungen Hackers ist, dass viele Menschen sich in Wien entscheiden müssen, ihren Corona-Test bei Privatlaboren teuer durchführen zu lassen, um viel rascher das Testergebnis zu erfahren. Obwohl Chaos-Stadtrat Peter Hacker schon seit Wochen von allen möglichen Seiten vor den steigenden Infektionszahlen und deren Auswirkungen gewarnt wird, nimmt dieser seine Verantwortung nicht wahr und schaut den steigenden Infektionszahlen tatenlos zu. Es ist unbegreiflich, wie stur Hacker als Gesundheitsstadtrat seine Augen vor den vielen Problemen und Verfehlungen im roten Wien verschließt und wie wenig er dazu beiträgt, die Wienerinnen und Wiener vor dem Virus mit all seinen gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen zu schützen“, äußert sich die stv. Generalsekretärin und Gesundheitssprecherin der neuen Volkspartei, Gaby Schwarz, zu einer weiteren folgenschweren Verfehlung des Wiener SPÖ-Gesundheitsstadtrats Peter Hacker.

Inzwischen gebe es auch Berichte, wonach bei den Wiener Corona-Teststraßen stundenlange Wartezeiten keine Seltenheit mehr seien, so Schwarz: „Es häufen sich nun die Beschwerden, dass auch bei den Wiener Corona-Teststraßen höchst chaotische Zustände herrschen. Aufgrund des hohen Andrangs ist es keine Seltenheit, dass jene, die sich testen lassen möchten, Wartezeiten von mehreren Stunden aufgezwungen werden, bis ihnen endlich ihr Corona-Testabstrich abgenommen wird. Vor allem in der aktuellen Krisensituation ist es aber immens wichtig, dass möglichst viele Tests möglichst unkompliziert und schnell durchgeführt werden, was die Stadt Wien leider immer noch nicht zustande bringt.“

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ÖVP Bundesparteileitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.