Reinigungsausfälle werden den Kunden nicht verrechnet | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Reinigungsausfälle werden den Kunden nicht verrechnet

0 75

Österreich (OTS) – In Zeiten von Lockdown und Homeoffice wirken viele Büros verwaist. Sei es aus Gründen der Sicherheit vor der Ansteckung des Covid-19 Viruses oder auch einer mangelnden Auftragslage. In jedem Fall, entscheiden immer mehr UnternehmerInnen, dass der typische Büroalltag aktuell für sie nicht die geeignete Lösung ist. Diese Maßnahme hat selbstverständlich auch eine weitreichende Auswirkung auf alle Dienstleister, die in diesen Büros die tägliche Betreuung in den unterschiedlichsten Bereichen vornehmen. Speziell ist der Reinigungssektor, der selbst zu den systemrelevanten Branchen zählt derzeit mit großen Herausforderungen bedacht. Ist das Büro einmal leer, überlegen viele Betriebe, ob sich einerseits Bsp. eine Büroreinigung nicht sparen lässt bzw. der Turnus von einer täglichen nicht auch auf eine wöchentliche Reinigung gekürzt werden kann.

Wir haben mit dem Geschäftsführer Alexander Binder von der Reinigungsfirma REINEMACHER gesprochen, wie er diese Situation bewertet und wie seine Firma mit den Kunden in den genannten Fällen umgeht. Was uns überraschte war der erste Satz: „Unsere Kunden können in dieser außergewöhnlichen Zeit, jederzeit Reinigungsdienste unentgeltlich ausfallen lassen“. Alexander Binder spricht weiter davon, dass es eine klare wirtschaftliche Entscheidung zu Beginn des Lockdowns gegeben hat, die besagte, dass es nur ein „Gemeinsam, durch die Krise“ geben kann. „Wir haben nichts davon, wenn wir stur nach Vertragsinhalten mit unseren Kunden interagieren, vielmehr schafft es Vertrauen, wenn wir auch in schwierigen Zeiten die richtigen Lösungen anbieten“ sagt Alexander Binder.

Als Nachfrage an Alexander Binder ob die Praxis, dass Reinigungsausfälle den Kunden nicht verrechnet werden, ein gängiges Mittel in der Branche ist wurde verneint. Alexander Binder sprach von eigenen Recherchen in der Reinigungsbranche, worin ihm teilweise seitens Neukunden geschildert wurde, dass Kostenerhöhungen gefordert wurden, die mit der Begründung auf die „Covid-19 Situation“ einfach anfallen würden. Somit schließen wir ab nach dem Motto: Wer sich bindet, sollte seinen Partner, in diesem Fall Dienstleister mit bedacht auswählen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. REINEMACHER Reinigungsservice GmbH

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.