4. DREHBUCHWETTBEWERB - IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT Frauen*figuren jenseits der Klischees | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

4. DREHBUCHWETTBEWERB – IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT Frauen*figuren jenseits der Klischees

0 64

Wien (OTS) – Alexandra Makarová gewinnt mit ihrem Treatment Perla den Hauptpreis des zweistufigen Drehbuchwettbewerbs IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT. Sie zeichnet hdarin eine kraftvolle, ambivalente Frauenfigur, zerrissen zwischen ihrer Vergangenheit hinter dem Eisernen Vorhang und dem verzweifelten Versuch, sich eine neue Existenz zu erkämpfen. Makarová erhält für die Erarbeitung eines Drehbuchs 15.000 Euro und zusätzlich dramaturgische Begleitung.

Luz Olivares Capelle erhielt mit Institut für Probleme der Präsenz eine Lobende Erwähnung.

Die hochkarätige Jury hat aus 75 eingereichten Exposés fünf ausgewählt, die in der zweiten Stufe um den Hauptreis nominiert waren:

  • Alexandra Makarová mit Perla* Raphaela Möst mit Karolina* Luz Olivares Capelle mit Institut für Probleme der Präsenz
  • Olivia Lauren Requat mit Mutterland
  • Calvin Trosien mit Der letzte Engel

Seit 2016 wurden 290 Exposés aller Genres von 74% Frauen* und 26% Männern* eingereicht. 20 Drehbuchautor*innen wurden in diesem Zeitraum in der 1. Stufe (Exposé) mit jeweils 5.000 Euro ausgezeichnet. Bei dem Pitching mit Produzentinnen und Producerinnen konnten in den letzten vier Jahren 79 Stoffe teilnehmen.

Bis jetzt wurde vier Mal der Hauptpreis aus den in Folge entwickelten Treatments vergeben: Katrina Daschner mit Golden Shadow – vormals Wanda und Nikita, Lisa Terla mit Trude, Iris Blauensteiner mit Gelbe Blätter und Alexandra Makarová mit Perla. Der Preis unterstützt Autor*innen bei der Entwicklung innovativer Frauen*figuren mit dem Ziel mehr Vielfalt, Lebendigkeit und neue Vorbilder in die Drehbücher und damit auch in die österreichischen und internationalen Kinos zu bringen.

Neuausschreibung 2020/2021

Das Drehbuchforum Wien, das Österreichischen Filminstitut/gender*in*equality und FC GLORIA Frauen Vernetzung Film freuen sich sehr, den zweistufigen Drehbuchwettbewerb IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT. Frauen*figuren jenseits der Klischées zum 5. Mal auszuschreiben. Mit insgesamt 20.000 Euro und zusätzlicher dramaturgischer Begleitung, vom Exposé über Treatment zum Drehbuch, zählt der jährlich vergebene Hauptpreis zu den höchst-dotierten Drehbuchentwicklungspreisen in Österreich. Nachdem 2019 der Fokus auf Diversität lag, soll in der 5. Runde ein Genre im Mittelpunkt stehen:
Die Kino-Komödie.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Drehbuchforum Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.