Parlament setzt Stipendienprogramm zur Stärkung der Demokratie am Westbalkan nach Pilotphase fort | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Parlament setzt Stipendienprogramm zur Stärkung der Demokratie am Westbalkan nach Pilotphase fort

0 64

Wien (PK) – Das vom Parlament gemeinsam mit dem European Fund for the Balkans (EFB) 2019 ins Leben gerufene Stipendienprogramm für ParlamentsmitarbeiterInnen zur Stärkung der parlamentarischen Demokratie am Westbalkan wird nach der erfolgreich verlaufenen Pilotphase fortgesetzt. Es ermöglicht ParlamentsmitarbeiterInnen aus Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien, die parlamentarische Arbeit Österreichs sechs Wochen vor Ort kennenzulernen und in unterschiedlichen Bereichen mitzuarbeiten. Für die zweite Auflage des Stipendienprogramms sind Bewerbungen bis Mitte September möglich, im Frühjahr 2021 wird die erste Gruppe der StipendiatInnen in Wien erwartet.

Das Ziel der Initiative ist die Unterstützung der Staaten Südosteuropas auf ihrem Weg in die Europäische Union. „Wo immer ich am Westbalkan unterwegs bin, spüre ich, wie stark der Wunsch in diesen Ländern ist, eines Tages der Europäischen Union anzugehören. Es ist unsere Verantwortung, diese Hoffnungen nicht zu enttäuschen und unsere Nachbarn am Westbalkan auf ihrem Weg in Richtung EU zu begleiten. Das österreichische Parlament will hier Brückenbauer sein und mithelfen, die parlamentarische Demokratie in unserer Nachbarschaft zu stärken. Das Stipendienprogramm für MitarbeiterInnen der Parlamentsverwaltungen trägt dazu bei, indem es einen direkten Austausch ermöglicht“, so Nationalratspräsident Sobotka.

Das erste Stipendienprogramm von September 2019 bis März 2020 absolvierten sieben StipendiatInnen aus Albanien, Kosovo, Nordmazedonien, Serbien sowie Bosnien und Herzegowina unter anderem im parlamentarischen Budgetdienst und im Nationalratsdienst sowie in den Bereichen Verwaltungsinnovation und Digitalisierung, Protokoll, Besuchs- und Konferenzorganisation, internationale Beziehungen und Öffentlichkeitsarbeit. Zudem hatten die StipendiatInnen auch die Möglichkeit, Ausschuss- und Plenarsitzungen zu besuchen sowie Einrichtungen des Parlaments kennenzulernen, wie die Parlamentsbibliothek, die Demokratiewerkstatt oder die Compliance-Stelle.

Nähere Informationen zum Stipendienprogramm sind unter www.balkanfund.org/general-news/western-balkans-fellowship-programme abrufbar. (Schluss) keg

———————————————————————

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Pressedienst der Parlamentsdirektion – Parlamentskorrespondenz

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.