„WELTjournal/WELTjournal +“: „Russland – Alle Macht für Putin“ und „Putins Stolz – Kosaken, Kampf und Kirche“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„WELTjournal/WELTjournal +“: „Russland – Alle Macht für Putin“ und „Putins Stolz – Kosaken, Kampf und Kirche“

0 103

Wien (OTS) – Seit mittlerweile zwei Jahrzehnten bestimmt Wladimir Putin bereits die Geschicke Russlands, abwechselnd als Präsident oder als Premier. Das „WELTjournal“ – präsentiert von Patricia Pawlicki – zeigt am Mittwoch, dem 24. Juni 2020, um 22.30 Uhr in ORF 2 die Reportage „Russland – Alle Macht für Putin“, für die sich BBC-Reporter David Dimbleby auf Recherche-Reise durch Russland begibt, um das Phänomen Putin zu ergründen. Im „WELTjournal +“ folgt um 23.05 Uhr die Dokumentation „Putins Stolz – Kosaken, Kampf und Kirche“.

WELTjournal: „Russland – Alle Macht für Putin“

Die nach wie vor steigenden Corona-Zahlen in Russland und die Kritik an seinem Krisenmanagement haben Präsident Putin unter Druck gebracht. Doch Putin lässt sich nicht beirren: Ungeachtet der hohen Corona-Zahlen laufen die Vorbereitungen zur großen Militärparade zum 75. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland am 24. Juni. Einen Tag später beginnt die Volksabstimmung über eine historische Verfassungsänderung, die Putin zwei weitere Amtszeiten bis 2036 ermöglicht. Seit mittlerweile zwei Jahrzehnten bestimmt Putin bereits die Geschicke Russlands, abwechselnd als Präsident oder als Premier. Im „WELTjournal“ begibt sich BBC-Reporter David Dimbleby auf Recherche-Reise durch Russland, um das Phänomen Putin zu ergründen. Was sehen die Russinnen und Russen in ihrem Präsidenten und wie konnte er sich so lange an der Macht halten? Dimbleby besucht Putin-Fans genauso wie dessen Kritiker/innen: von der zehnfachen Mutter, die mit einem Mutterschaftsorden ausgezeichnet wurde, bis zu Mitarbeitern und Beratern des Präsidenten. Von Kindern in patriotischen Militärcamps bis zu Oppositionellen und Journalisten, die offenlegen, welch autoritären Kurs Russland unter Putin eingeschlagen hat.

WELTjournal +: „Putins Stolz – Kosaken, Kampf und Kirche“

Russland, eine stolze Weltmacht, selbstbewusst und stark – in den Augen vieler Bürgerinnen un Bürger hat Präsident Putin den Russen wieder Nationalstolz, Ruhm und Ehre zurückgegeben. Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion setzt Putin auf russische Traditionen und Werte aus der Zarenzeit und hat sein Land im Patriotismus vereint. „WELTjournal +“ zeigt, wie die Rückbesinnung auf alte Zeiten das „glorreiche Russentum“ wieder aufleben lässt. Eine wichtige Stütze dabei sind die Kosaken, ultrakonservative Verbände, die als Hüter russischer Werte verehrt werden und für Putin paramilitärische Aufgaben übernehmen. Die andere wichtige Stütze ist die Russisch-Orthodoxe Kirche, die unter Putin zu früherer Größe aufgestiegen ist und großen Einfluss auf die Politik hat – eine Allianz, die beiden Seiten nützt.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.