Novavax wählt AGC Biologics zur Herstellung von Matrix-M(TM) Adjuvans für neuen COVID-19-Impfstoff | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Novavax wählt AGC Biologics zur Herstellung von Matrix-M(TM) Adjuvans für neuen COVID-19-Impfstoff

0 72

Seattle (ots/PRNewswire) – AGC Biologics kooperiert mit Novavax bei der Herstellung der NVX-CoV2373-Komponente

AGC Biologics, ein weltweit führender biopharmazeutischer Vertragshersteller und -entwickler (Contract Development and Manufacturing Organization, CDMO), hat eine Partnerschaft mit Novavax, Inc. (NASDAQ: (NASDAQ: NVAX) bekannt gegeben, einem Late-Stage-Biotechnologieunternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von Impfstoffen der nächsten Generation gegen schwere Infektionskrankheiten, bei der groß angelegten GMP-Produktion einer kritischen Komponente des Coronavirus-Impfstoffkandidaten NVX-CoV2373 von Novavax. AGC Biologics wird Matrix-M(TM), die Adjuvans-Komponente des Impfstoffs, herstellen, um die Immunantwort zu verstärken und ein hohes Niveau an neutralisierenden Antikörpern zu stimulieren. NVX-CoV2373 ist ein stabiles Präfusionsprotein, das mit der proprietären Nanopartikeltechnologie von Novavax hergestellt wird. AGC Biologics wird die Prozessentwicklung für die Scale-up-Produktion von Matrix-M optimieren, um die Kapazität von Novavax zur Bereitstellung von Dosen in den Jahren 2020 und 2021 deutlich zu erhöhen.

„Wir arbeiten zügig daran, diese wichtige Impfstoffkomponente zügig an Novavax zu liefern“, sagt Patricio Massera, CEO von AGC Biologics. „Die Dringlichkeit, einen Impfstoff zur Bekämpfung von COVID-19 herzustellen, könnte nicht größer sein.“

„Die Mission von AGC Biologics besteht darin, Seite an Seite mit unseren Partnern zusammenzuarbeiten, um lebensrettende und lebensverlängernde Produkte herzustellen“, sagt Mark Womack, CBO von AGC Biologics. „Die Partnerschaft mit Novavax bei der Herstellung dieser Impfstoffkomponente ist eine einzigartige Gelegenheit, einen entscheidenden Beitrag zu leisten.“

„Wir waren beeindruckt vom Niveau der Zusammenarbeit und dem Engagement von AGC Biologics“, sagt Timothy J. Hahn, SVP, Process Technology bei Novavax. „Das Unternehmen ist ein wichtiger strategischer Partner bei der Erweiterung unserer Lieferkette von Adjuvans für NVX-CoV2373 und für andere Impfstoffe, die bei Novavax entwickelt werden, einschließlich unseres rekombinanten Impfstoffs gegen saisonale Grippe, NanoFlu(TM).“

Informationen zu Novavax:

Novavax, Inc. (Nasdaq:NVAX), ist ein Late-Stage-Biotechnologieunternehmen, das sich weltweit für eine verbesserte Gesundheit durch die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Impfstoffe zur Vorbeugung schwerer Infektionskrankheiten einsetzt. Novavax hat vor kurzem mit der Entwicklung von NVX-CoV2373 begonnen, seinem Impfstoffkandidaten gegen SARS-CoV-2, das Virus, das COVID-19 verursacht. Die Ergebnisse der klinischen Phase 1-Studie werden für Juli 2020 erwartet. NanoFlu(TM), sein vierwertiger Influenza-Nanopartikel-Impfstoff, erfüllte alle primären Ziele in seiner entscheidenden klinischen Phase-3-Studie an älteren Erwachsenen. Beide Impfstoffkandidaten enthalten das firmeneigene, auf Saponin basierende Matrix-M(TM)-Adjuvans von Novavax, um die Immunantwort zu verstärken und hohe Konzentrationen neutralisierender Antikörper zu stimulieren. Novavax ist ein führender Innovator von rekombinanten Impfstoffen; seine firmeneigene rekombinante Technologieplattform kombiniert die Leistungsfähigkeit und das Tempo der Gentechnik zur effizienten Herstellung hoch immunogener Nanopartikel, um den dringenden globalen Gesundheitsbedürfnissen gerecht zu werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.novavax.com.

Informationen zu AGC Biologics:

AGC Biologics ist ein weltweit führender Vertragshersteller und -entwickler (Contract Development and Manufacturing Organization/CDMO) der es sich zum Ziel gesetzt hat, seinen Kunden und Partnern den höchsten Servicestandard zu bieten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit mehr als 1000 Mitarbeiter. Das weitreichende Netzwerk des Unternehmens erstreckt sich über drei Kontinente und verfügt über cGMP-konforme Anlagen in Seattle (Washington); Boulder (Colorado); Kopenhagen (Dänemark), Heidelberg (Deutschland) sowie in Chiba (Japan).

AGC Biologics bietet fundierte Branchenkenntnisse und einzigartige, auf den Kundenbedarf zugeschnittene Dienstleistungen für die Scale-up- und cGMP-Herstellung von proteinbasierten Therapeutika, von der präklinischen bis zur kommerziellen Produktion für Säugetier- und mikrobielle Zellen. Das integrierte Dienstleistungsangebot umfasst die Herstellung von Plasmid (GMP pDNA), die Entwicklung von Zelllinien und Bioprozessen, Formulierungen, analytische Tests, die Entwicklung und Konjugation von Antikörperwirkstoffen, Zellbanking und -lagerung sowie die Proteinexpression – einschließlich des patentrechtlich geschützten CHEF1®-Expressionssystems für die Herstellung von Säugetierzellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.agcbio.com.

Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/624983/AGC_Biologics_logo_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. AGC Biologics

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.