motion4kids startet zum dritten Mal seinen erfolgreichen „Call for Projects“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

motion4kids startet zum dritten Mal seinen erfolgreichen „Call for Projects“

0 170

Wien (OTS) – Wie lautet die Redensart? „Einmal ist keinmal, zweimal ist Zufall, dreimal ist Tradition?“ Genau! Und deswegen startet motion4kids zum dritten Mal seinen erfolgreichen „Call for Projects“ – diesmal mit einem neuen, zweistufigen Förderprogramm. Damit können smarte Initiativen zur Bildung und Bewegung von Kindern noch gezielter und nachhaltiger unterstützt werden.

Nach einem Senkrechtstart im Jahr 2018 mit 68 Projekteinreichungen und einer fulminanten Fortsetzung 2019 geht es jetzt in die dritte Runde der Bewerbung um Fördermittel. motion4kids hat seine Fördertöpfe neu gefüllt und zusätzliche Unterstützungszusagen von den Österreichischen Lotterien, der Umdasch Foundation und vom Logistik-Spezialisten Transdanubia erhalten. Bewerbungen sind online bis inklusive 31. Juli 2020 auf www.motion4kids.org möglich.

„Was vor drei Jahren als Idee bei einer Plauderei mit Freunden begonnen hat, hat sich mittlerweile zu einem etablierten und anerkannten Förderprogramm ausgewachsen, mit dem wir auf enorm viel Zuspruch stoßen“, freut sich Philip Newald, Vorstand von motion4kids, der gemeinnützigen Substiftung der Innovationsstiftung für Bildung und der Casinos Austria AG. „Mit unserem Angebot, kluge Ideen zur Förderung von Bildung und Bewegung von Kindern zwischen drei und zehn Jahren zu unterstützen, sind wir genau am Puls der Zeit. Die Digitalisierung schreitet rasant voran und hat durch die Coronakrise und die Einführung von Home-Schooling einen zusätzlichen Schub erfahren. Damit wird es noch wichtiger, für die Kinder attraktive, analoge Bewegungsformate in Kombination mit ihren Tätigkeiten und Interessen in der digitalen Welt zur Verfügung zu stellen.“

Neues, zweistufiges Fördermodell

motion4kids unterstützt bereits sechs ausgewählte Projekte aus dem ersten und zweiten Call, darunter „Street Points“ zur gleichzeitigen Förderung von Bewegung und Klimaschutz, das Familienspiel „Interaction motion4kids“ und „Playfinity“, eine alternative Spielkonsole, die bewegt. Die Fördermittel, die im Rahmen der ersten beiden Calls 2018 und 2019 in Form von finanziellen Mittel und Sachleistungen vergeben wurden, sind ab heuer in adaptierter Form über ein zweistufiges Fördermodell zugänglich:

In Stufe 1 werden drei Projekte mit je 10.000 Euro und der Teilnahme am Begleitprogramm, das in Kooperation mit Bildünger, einer Initiative der Sinnbildungsstiftung und Ashoka, stattfindet, gefördert. Ziel ist die Entwicklung eines umsetzungsfähigen Detailkonzepts für jedes der drei Projekte.

In Stufe 2 unterstützt motion4kids die Projekte beim Auffinden von Financiers, die eine Anschlussfinanzierung von bis zu 100.000 Euro zur Projektumsetzung zur Verfügung stellen.

Die von motion4kids vergebenen finanziellen Mittel stammen aus steuerlich absetzbaren Stiftungsgeldern und Spenden, die motion4kids einnimmt.

Klare Kriterien, klare Projektziele

Damit ein Projekt bei motion4kids Förderchancen hat, muss es folgende Kriterien erfüllen:

1. Es richtet sich an Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren in Österreich.
2. Es motiviert Kinder auf innovative Weise nachhaltig und unter Einbeziehen moderner digitaler Technologien zu mehr Bewegung.
3. Es kooperiert idealerweise mit einer pädagogischen Einrichtung.

Entscheidend sind neben dem Innovationsgrad des Projekts die Qualität der vermittelten Bewegung, die nachhaltige Wirkung der Maßnahmen für die Zielgruppe, die Qualifikationen des Projektteams sowie die plausible Darstellung des Einsatzes der angestrebten Fördermittel.

Alle Details zu den Bewertungskriterien und weitere Infos zur Projekteinreichung finden sich im Internet unter www.motion4kids.org/projekte/projekt-einreichen/. Wir informieren auch gerne auf Anfrage bzw. bei Anmeldung zum Newsletter von motion4kids unter www.motion4kids.org/aktuell/newsletter/.

Die Siegerprojekte des dritten Calls for Projects werden vom hochkarätig besetzten Kuratorium von motion4kids bis Ende August 2020 ausgewählt, die Gewinner Mitte September 2020 bekanntgegeben.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Österreichische Lotterien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.