Austrian Anadi Bank: Solide Geschäftsentwicklung 2019, neutrales Ergebnis nach Einmaleffekten und starke erste vier Monate 2020 | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Austrian Anadi Bank: Solide Geschäftsentwicklung 2019, neutrales Ergebnis nach Einmaleffekten und starke erste vier Monate 2020

0 66
  • Bilanzsumme stabil bei EUR 3.064 Mio., Kundenforderungen auf EUR 2.183 Mio. gesteigert
  • Nettozinsertrag EUR 28,5 Mio., bereinigt um Sondereffekte + 2,4 %
    im Vergleich zum Vorjahr; Provisionsergebnis auf hohem Niveau bei EUR 15,3 Mio.
  • Betriebsergebnis EUR 6,3 Mio. unverändert gegenüber 2018, neutrales Jahresergebnis EUR 0,- per 31.12.2019
  • Risikolage stabil, NPL-Quote bei nur 2,36 % (2018: 2,54 %)
  • Zusätzliche Bevorsorgung als Einmaleffekt
  • Liquidität deutlich über regulatorischen Anforderungen
  • Geplante Kapitalzufuhr soll bis zum 3. Quartal 2020 abgeschlossen sein
  • Ausblick: Starke erste vier Monate 2020, neue digitale Produkte stärken Positionierung als „Challenger Bank“

Die Austrian Anadi Bank AG blickt trotz anhaltendem Niedrigzinsumfeld im Ertragsbereich auf ein operativ starkes Geschäftsjahr 2019 zurück. Die Nettozinserträge summierten sich auf EUR 28,5 Mio. und stiegen – bereinigt um Sondereffekte – im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 %. Die Provisionserträge konnten auf dem hohen Vorjahresniveau von EUR 15,3 Mio. gehalten werden. Durch ein erfolgreiches Kostenmanagement konnten die Betriebsaufwendungen um 8,0 % auf EUR 41,6 Mio. gesenkt werden.

Zum 31.12.2019 erreichte die Austrian Anadi Bank AG eine Bilanzsumme von EUR 3.064 Mio. (2018: EUR 3.072 Mio.). Im Fokusbereich Konsumfinanzierungen wuchs das Neugeschäft um 54,7 %. Kundeneinlagen stiegen um 6,4 % im Vergleich zum Vorjahr. Trotz zusätzlicher Bevorsorgung, welche als Einmaleffekt vorgenommen wurde, ist die Risikolage stabil, die NPL-Quote (Notleidende Kreditquote) sank im Vergleich zu 2018 von 2,54 % auf 2,36 %.

Die höhere Risikovorsorge aufgrund neuer Erkenntnisse im Geschäftsjahr 2020 wurde durch die Auflösung von Rücklagen in Höhe von EUR 21,5 Mio. kompensiert. Folglich wird per 31.12.2019 ein neutrales Jahresergebnis von EUR 0,- ausgewiesen.

Liquidität deutlich über regulatorischen Anforderungen

Anfang 2020 wurden neue Informationen zu einigen wenigen Kreditfällen im Portfolio vorgelegt. Da das Finanzergebnis für 2019 zu diesem Zeitpunkt noch nicht finalisiert war, wurde gemäß dem in den allgemeinen Rechnungslegungsstandards festgelegten Vorsichtsprinzip die zusätzliche Risikobevorsorgung gebildet. Diese zusätzliche Bevorsorgung in Höhe von EUR 21,5 Mio. konnte durch teilweise Auflösung der in den letzten Jahren aufgebauten Rücklagen gedeckt werden.

Alle Liquiditätskennzahlen sind weiterhin ausgezeichnet. Die Austrian Anadi Bank erfüllt die diesbezüglichen regulatorischen Anforderungen in höchstem Maße.

Dr. Sanjeev Kanoria, Eigentümer und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, weist darauf hin, dass der Aktionär frisches Kapital vorbereite, sollte die Bank dieses brauchen. Bis Ende des 3. Quartals 2020 sei eine Kapitalzufuhr von bis zu EUR 20 Mio. vorbehaltlich technisch-rechtlicher Bestimmungen geplant, erläutert er.

Auch in der Corona-Krise voll handlungsfähig und für Kunden
aktiv

Die Corona-Krise ist für jedes Unternehmen eine enorme Herausforderung. Die Austrian Anadi Bank war und ist dank ihrer starken Marktpositionierung als flexible und innovative Hybrid-Bank jedoch stets voll einsatzfähig und auf allen Kanälen für ihre Kundinnen und Kunden erreichbar. In den Filialen wurden umgehend entsprechende Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Aufgrund ihres hohen Digitalisierungsgrades und ihrer State-of-the-Art IT-Ausstattung konnte die Austrian Anadi Bank rund zwei Drittel ihrer Belegschaft binnen kürzester Zeit ins Home-Office transferieren. All dies stellte eine unterbrechungsfreie Servicierung der Kunden online und offline sicher.

Natürlich verpflichtet sich die Austrian Anadi Bank den von der österreichischen Regierung beschlossenen Unterstützungsmaßnahmen im Bankensektor zu 100 %. Das Institut unterstützt seine Kunden und Geschäftspartner vollumfänglich bei Kreditstundungen, Überbrückungskrediten und Fördermöglichkeiten seitens öffentlicher Institutionen wie aws, OeKB und ÖHT.

Angesichts der sichtbaren Marktunsicherheiten und einer Verschlechterung des makroökonomischen Umfeldes ist zu erwarten, dass 2020 ein herausforderndes Jahr für den Bankensektor und somit auch für die Austrian Anadi Bank wird.

Ausblick 2020: Starke erste vier Monate und digitale Produkte
vor Launch

Auch wenn sich der Corona-Lockdown im März natürlich auf das Geschäftswachstum niedergeschlagen hat, kann die Austrian Anadi Bank zufrieden auf sehr gute erste vier Monate 2020 zurückblicken. Das Betriebsergebnis lag bis einschließlich April bei EUR 8,0 Mio., der Gewinn nach Steuern erreichte EUR 5,0 Mio. (April 2019: EUR 3,2 Mio.). Die relevanten Liquiditätskennzahlen liegen auch aktuell deutlich über den regulatorischen Anforderungen.

Neue digitale Produkte, wie der Online-Betriebsmittelkredit für KMU, stehen vor der Markteinführung und werden der digitalen Wertschöpfungskette der Austrian Anadi Bank weitere innovative Elemente hinzufügen. Gerade in der Corona-Krise hat sich gezeigt, wie groß die Bedeutung eines hohen Digitalisierungsgrades ist. Gleichzeitig bleiben auch die Filialen in Kärnten, der Steiermark und Wien eine wichtige Vertriebssäule, um regional Kunden zu erreichen und ihre individuellen Bedürfnisse bei der Erledigung der Bankgeschäfte bestmöglich zu erfüllen. Die Filialen werden daher 2020 Zug um Zug einer Modernisierung unterzogen.

Die hohe Kundenzufriedenheit mit der Austrian Anadi Bank wird auch durch Spitzenplätze in Branchenrankings belegt: Zuletzt wählten Konsumenten beim Ranking der ÖGVS (Östereichische Gesellschaft für Verbraucherstudien) das Institut in die Top 3 unter den Kreditbanken. Die Austrian Anadi Bank wird auch in Zukunft ihr Leistungsversprechen von Einfachheit, Schnelligkeit und Effizienz mit Fokus auf wertgenerierende Produkte für Kunden realisieren, um als „Challenger Bank“ traditionelle Bankmodelle herauszufordern.

Über Austrian Anadi Bank AG:

Die Austrian Anadi Bank AG ist eine österreichische Hybridbank mit den Geschäftssegmenten Retail Banking, Corporate Banking und Public Finance. Mit ihrem einzigartigen Leistungsversprechen, das auf einem modernen Hybridansatz basiert, fordert die Anadi Bank traditionelle Bankmodelle heraus: Einerseits bietet sie persönliche Kundenbetreuung über einen Multi-Channel-Ansatz mit Filialen und einem Team von Customer Care Agents. Andererseits setzt die Anadi Bank auf einfach zu nützende digitale Services und entwickelt dazu ihre digitale Wertschöpfungskette laufend weiter. Als Hausbank zahlreicher KMUs in Handel, Industrie und Immobilien setzt das Institut die Vorteile seiner schlanken Struktur und hohen Entscheidungsgeschwindigkeit gezielt ein. Besonderen Fokus legt die Anadi Bank dabei als Produktspezialist auf smarte und maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen. In Kärnten, der Steiermark und Wien arbeiten mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ca. 57.000 Kundinnen und Kunden.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Austrian Anadi Bank AG

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.