„Auto Kunst Kino“ im VAZ St. Pölten startet am 29. Mai | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Auto Kunst Kino“ im VAZ St. Pölten startet am 29. Mai

0 66

St. Pölten (OTS/NLK) – Im Rahmen eines Pressegesprächs am Freigelände des VAZ St. Pölten informierten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Matthias Stadler und NXP-Geschäftsführer und VAZ-Betreiber René Voak heute, Dienstag, gemeinsam mit Schauspieler Alexander Goebel und den Zauberkünstlern Thommy Ten und Amélie van Tass zum „Auto Kunst Kino St. Pölten“, das von 29. Mai bis 30. August des heurigen Jahres am VAZ-Freigelände stattfinden wird.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sagte, dass diese schwierige Zeit von Corona eine unglaublich herausfordernde sei. „Jeder einzelne Bereich ist betroffen“, betonte Mikl-Leitner, dass laut Experten der Tourismus- und Kulturbereich am ärgsten und am längsten von der Krise betroffen sein werden. „Kultur ist nicht nur sinnstiftend, sondern sie gibt den Menschen auch unglaublich viel Kraft“, führte die Landeshauptfrau aus, dass daher das Grafenegg Festival im 32 Hektar großen Schlosspark stattfinden werde. „Wir senden damit von Grafenegg das Signal ‚Kultur lebt‘ und wir wollen auch von St. Pölten das Signal senden, dass die Kultur lebt“, so Mikl-Leitner.

„Mit dem Auto Kunst Kino werden nicht nur die besten Filme gezeigt, sondern es findet auch unglaublich viel Kultur statt“, hob die Landeshauptfrau Irina Titova, the Queen of Sand, Kinderliedermacher Bernhard Fibich als Magnet für Familien, Alexander Goebel mit seinem Programm „Best Of Trilogy“ und die Ausnahmemagier Thommy Ten und Amélie van Tass hervor. „Der Reigen spannt sich von regionalen Künstlerinnen und Künstlern bis hin zu Weltkünstlerinnen und Künstlern“, führte Mikl-Leitner aus, dass es Lesungen, Musikveranstaltungen und Kabaretts im Programm gebe. „Das Auto Kunst Kino ist ein schöner Beitrag, dass Menschen wieder Kultur genießen können“, betonte die Landeshauptfrau, dass das Projekt auch ein Vorbild dafür sei, dass alle Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden, so würde etwa der Ticketverkauf online stattfinden und der Einlass über QR-Code erfolgen.

Die Corona-Krise sei eine Chance, indem neue Kunst- und Kulturformate entstehen, so die Landeshauptfrau. „Ich bin überzeugt, dass Auto Kunst Kino wird eine Erfolgsgeschichte“, wünschte sie alles Gute.

Bürgermeister Matthias Stadler sagte, dass dieses Projekt zeige, dass man immer gute Ideen haben müsse und sich von Krisen nicht vereinnahmen lassen dürfe. „So schwierig die Auflagen sind, Kreativität ist gefragt“, führte er aus, dass man damit eine erfolgreiche Geschäftsidee machen könne. „Das VAZ steht für große Veranstaltungen“, sagte Stadler, dass René Voak und seine Mitstreiter schon im April damit begonnen hätten zu überlegen, was man im Sommer machen könne. „Das Auto Kunst Kino ist eine echte Premiere“, informierte der Bürgermeister, dass die Kinodichte in St. Pölten eine große sei, ein Auto Kunst Kino habe es aber in der Geschichte der Landeshauptstadt noch nicht gegeben. Es sei wichtig, den Künstlern eine Bühne zu bieten, appellierte er – auch wenn die Reisefreiheit komme – diesen Sommer in der Stadt und in der Region zu bringen, um Unternehmen und Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen.

NXP-Geschäftsführer und VAZ-Betreiber René Voak sprach von „einem Brückenschlag von Wirtschaft, Künstler und Kunstschaffenden, Kulturvermittelnden und Politik“, das sei eine Besonderheit und mit dem heutigen Zusammenkommen zeige man vereint, dass man etwas machen wolle. Mit dem Auto Kunst Kino setze man eine langjährige Idee um und hole jedes Genre, regionale Künstler und Weltstars nach St. Pölten. „Wir wollen niederösterreichische Künstlerinnen und Künstler auf die Bühne bitten und ihnen eine Plattform geben“, betonte Voak, den „reichen Schatz“ an Kunstschaffenden in Niederösterreich.

Schauspieler Alexander Goebel, der am 5. Juni auftritt, sagte: „Danke an alle, die hier mitmachen. Das ist gelebte Solidarität und das ist jetzt gefragt.“ Er betonte „die historische Chance, das neue ‚normal‘ mitzudefinieren“, was man gerne aus der Krise mitnehmen möchte sei allen voran die Gemeinschaft. „Wir haben Radio, Fernsehen, Live auf der Bühne und Kino“, zeigte sich Goebel vom Auto Kunst Kino begeistert.

Thommy Ten und Amélie van Tass, die ihre Amerika-Tour abbrechen mussten und seit März zurück in Österreich sind, werden am 3. Juli – quasi als Einstimmung auf ihre neue große Open Air Show im Wolkenturm Grafenegg am 18. und 19. September – den Filmschnitt ihrer letzten Show „Einfach zauberhaft!“ zeigen und auch live auftreten. „Das Auto Kunst Kino ist wie ein Warm Up für die Künstler und für die Besucher“, betonte Thommy Ten, dass Kunst online gut sei, aber was dem Künstler essentiell fehle, sei der Applaus. Amélie van Tass sprach von einer „super Chance“, vielleicht werde es das Auto Kunst Kino auch in Zukunft geben und vielleicht erweitere es auch die Kunst und Kultur. „Durch die Krise wird man auf einer ganz anderen Ebene kreativ und das sollte man nutzen“, so Amélie van Tass.

Umgesetzt von Hollywood Megaplex & der NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH werden bis Ende des Sommers insgesamt 188 Kinovorführungen an 94 Veranstaltungstagen in zwei Open Air-Kinosälen gezeigt: 94 Familien-/Kinderfilme im Nachmittagsprogramm und 94 Abendvorstellungen. Gezeigt werden am ersten Wochenende von 29. bis 31. Mai: „Minions“ und „Bohemian Rhapsody“ am Freitag, „Alles steht Kopf“ und „Joker“ am Samstag sowie „Die Eiskönigin 2“ und „Parasite“ am Sonntag.

Darüber hinaus werden auf der 13 mal 8 Meter großen STP Stage mit riesiger LED-Video-Wall 36 Kultur-/Musikveranstaltungen geboten, über 100 Kulturschaffende aus Niederösterreich beteiligen sich daran – Kleinkunst, Kabarett, Musikerinnen und Musiker, Songwriter, Live-Performances, Fotokünstler, DJs, Kinderliedermacher, Sandkünstler, etc.

Nähere Informationen: www.megaplex.at/inhalt/autokino, www.vaz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.