Schülerunion ad BMBWF: Klarheit, Fairness, Sicherheit | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Schülerunion ad BMBWF: Klarheit, Fairness, Sicherheit

0 68

Wien (OTS) – Das Bildungsministerium rund um BM Faßmann gab heute wieder einige Änderungen bekannt und verspricht Unterstützung für sozioökonomisch schwache Familien. Die Schulen werden bis auf weiteres geschlossen bleiben. Stornokosten, welche durch Sprachreisen entstanden sind und auf die Schule zukommen werden, sollen durch einen Fonds gedeckt werden. Ebenfalls gibt der Bildungsminister den Lehrerinnen und Lehrern nun die Möglichkeit neue Themengebiete zu erarbeiten. Hierbei weist die Schülerunion daraufhin, dass jetzt schon sehr viele Schülerinnen und Schüler in der derzeitigen Situation unter Druck stehen. Dies kommt auch aus der Umfrage heraus, welche die Schülerunion rund um das Thema Distance Learning abfragte. Die Schülerorganisation setzt weiterhin auf die Vertiefung des bisher bearbeiteten Lernstoffs und auf faire Bedingungen in diesen Krisenzeiten.

Bundesschulsprecherin Jennifer Uzodike stellt Fairness in den Mittelpunkt und findet klare Worte: ”In den letzten Tagen konnte ich mit vielen Schülerinnen und Schülern aus ganz Österreich Gespräche führen und spürte, wie groß die Verunsicherung in Bezug auf die Matura ist. Ich bin auch in einem ständigen Kontakt mit den Landesschülervertretungen aus ganz Österreich und kenne das Stimmungsbild der Bundesländer. Die Schülerinnen und Schüler sind im Moment orientierungslos, weshalb ich an das Bildungsministerium appelliere, endlich für Klarheit in den Schulen zu sorgen. Ebenfalls ist auch der Druck, der auf der Schülerschaft liegt ein Thema, das omnipräsent ist. Dies betrifft auch die nun zusätzliche Möglichkeit, dass Lehrpersonen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schüler neue Themengebiete erarbeiten dürfen. Wir leisten in diesen Tag schon sehr viel und ich habe auch aus den Gesprächen mitbekommen, dass es oft noch Schwierigkeiten gibt, wenn es Umfang und Aufgabenstellung der Arbeitsaufträge geht. Des Weiteren sehe ich es als wichtig an, dass all jene, die die VWA oder Diplomarbeit schon abgegeben habe, diese bis Ostern korrigiert und benotet zurückbekommen. Somit wird auch hier für Entlastung gesorgt und es fällt für viele eine Sorge weg. Als Bundesschulsprecherin ist es für mich unglaublich wichtig, dass in diesen Zeiten faire Bedingungen und Sicherheit gegeben sind.”

Ebenfalls zu sachlichen Lösungsansätzen bekennt sich Bundesobmann Sebastian Stark: “Als Schülerunion sind wir natürlich in ständigem Kontakt mit unseren Funktionärinnen und Funktionären, die ebenfalls direkt von der Situation betroffen sind. Weiters haben wir auch ganz Österreich zur derzeitigen Situation befragt und haben ein gutes Stimmungsbild erhalten. Auch wenn das Lernen daheim an sich gut funktioniert, stellt es gleichzeitig für viele eine Drucksituation dar. Deshalb begrüßen wir das Entgegenkommen von BM Faßmann, dass Schülerinnen und Schüler unterstützt und mit digitalen Endgeräten ausgestattet werden. Daran müssen wir definitiv arbeiten und Möglichkeiten schaffen, dass die Schülerschaft bestmöglich entlastet wird sowie faire Konditionen in diesen Zeiten herrschen. Ebenfalls begrüßen wir es sehr, dass das Ministerium einen Fonds für Stornokosten von Sprachreisen einrichtet. Auch dies ist ein wichtiger Schritt, der gesetzt wurde. Außerdem sind wir überzeugt davon, dass alle, die die VWA- beziehungsweise Diplomarbeitspräsentation abhalten wollen, dies auch tun können. Wir sehen hier auch die Chancen der Digitalisierung gegeben, welche eine Online-Präsentation durchaus möglich machen.”

Neben der Gewährleistung der Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis eine VWA- beziehungsweise Diplomarbeitspräsentation abhalten dürfen, auch per Online-Präsentation, fordert die Schülerunion keine zusätzlichen Drucksituation für Schülerinnen und Schüler durch die Erarbeitung neuer Themengebiete. Außerdem ist es wichtig, dass Klarheit und Sicherheit bei der Schülerschaft herrscht und begrüßt die zusätzliche Unterstützung für sozial schwächere Familien.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Schülerunion

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.